Blogbeiträge

Die Entwicklung (des Pflegeberufs) fordert jetzt unbedingt das Verständnis und Interesse aller Gebildeten. Agnes Karll

Hier werde ich euch alle wichtigen Nachrichten zum Geschehen in der Pflege und meinem Managementstudium hochladen.
Ich will nicht Recht haben, aber ich will auf diesem Medienportal zum eigenen Nachdenken anregen und Mut zu abweichenden Meinungen machen. Im Beitragsarchiv findest du ältere Beiträge von mir, nach Monaten sortiert.

  • Viele haben jetzt Angst, dass sie ungeimpft in Quarantäne müssen und leer ausgehen
    Keine Lohnfortzahlung für Ungeimpfte? Hier sag ich euch, warum auch der gesunde ungeimpfte Arbeitnehmer Anspruch auf eine Vergütung während der Quarantäne haben kann.
  • Fachkompetenzen werden mittels eines Impfstatus gemessen
    Was mich die Pandemie lehrt? Das Gesundheitssystem ist zynisch. Es können sich Menschen mit Maskendeals – also durch Korruption – bereichern, die dann mittels selbst entwickelter Kriterien als gut befunden und an Bedürftige verteilt werden, Kliniken können mit falsch angegebenen ITS-Betten irreführende Fakten schaffen, ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden und niemand, wirklich niemand muss dafür die Konsequenzen tragen.
  • Willst du mit mir wählen gehen?
    Ich geh am 26. September wählen und ich hoffe auch du lässt deine Stimme zählen, indem du am Sonntag in dein Wahllokal vor Ort gehst oder deine Briefwahlunterlagen beantragst. Jede einzelne Stimme ist wichtig.
  • Die Fähigkeit das Wort „Nein“ auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit
    Jetzt stark zu bleiben und dem Druck noch etwas dagegen zu halten ist nicht einfach, aber machbar. Denn diese 17 Millionen Menschen könnten schon längst geimpft sein, mit dem Anreiz einer Bratwurst oder einem Lottogewinn. Wichtig: bildet Netzwerke.
  • Keine Freiheit – keine Normalität, trotz Impfung!
    Aber ich wehre mich dagegen, ich werde mich nicht mit diesem Impfstoff impfen lassen. Denn den Einsatz von Gentechnik habe ich bereits im Lebensmittelbereich abgelehnt. Es beeindruckt mich auch nicht im geringsten, dass jetzt schon sämtliche Medien – allen voran die Öffentlich-Rechtlichen – die Erfordernis einer Impfpflicht heraufbeschwören.
  • Corona-Impfungen im Sonderzug
    Es ist in diesen Zeiten sehr wichtig, dass man laut und deutlich seine Meinung sagt. Das Unrecht, das gerade vor unseren Augen geschieht, darf nicht unwidersprochen bleiben.
  • Wann ist deine Grenze erreicht?
    Wann ist deine Grenze erreicht, bis du zu einer Versammlung gehst? Bis du deine Stimme erhebst? Bis du nicht mehr mitmachst? Wo ist deine Grenze? Wir befinden uns in einer Blase sei es in der Pflege als auch was die Einschränkungen unserer Grundrechte angeht.
  • Diskriminierung erfährt einen neuen Trend, auch Ärzte mischen wieder mal ganz vorne mit
    Wir sprechen in der heutigen Zeit davon, dass Ärzte inzwischen abwägen welche Patienten sie noch behandeln möchten. Derzeit ist es Trend Menschen welche sich gegen eine Corona-Impfung aussprechen zu diskriminieren.
  • Facebook und Instagram schränken Meinungsfreiheit ein
    Nimmt man 2021 Bezug zu offiziellen Zahlen einer Bundesbehörde namens Paul-Ehrlich Institut, muss man damit rechnen, dass man bei Facebook für 24 Stunden daran gehindert wird, etwas zu veröffentlichen. Die Begründung ist einfach nur fadenscheinig und die Androhung der Löschung des Accounts sagt viel über diese Konzerne aus.
  • 13. Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich Instituts zur Corona-Impfung
    Bis zum 31.07.2021 wurden 131.671 Verdachtsfälle von Impfnebenwirkungen und 1.254 Todesfälle nach der Impfung gemeldet. Man bedenke: 14.027 schwerwiegende Nebenwirkungen mag zwar nicht viel klingen, ist aber die Größe einer deutschen Kleinstadt.
  • 12. Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich Instituts zur Corona-Impfung
    Nachdem mein Beitrag auf Facebook zum Thema 12. Sicherheitsbericht gelöscht wurde, werde ich diesen hier nochmal auf meinem Blog hochladen. Erschreckend wie diese Willkür um sich greift und original Passagen aus dem Bericht zensiert werden.
  • Dein Chef möchte dich zur Impfung nötigen?
    „Spritze oder raus“: Der Druck auf die Bevölkerung wächst. Vor allem im Gesundheitswesen, aber auch im Bereich der Bildung sehen sich viele Arbeitnehmer jetzt einem indirekten Impfzwang ausgesetzt. Doch wie ist dies aus rechtlicher Sicht zu bewerten, zumal der Impfstoff nur bedingt zugelassen ist? Antworten findest du hier.
  • Bevormundung, Druck und Diffamierung dient der Machterhaltung
    Während die einen als Helden gefeiert werden, werden andere wiederum diffamiert. Aber laut Angela Merkel geht es ja auch gar nicht um Wissenschaft, weshalb unsere Öffentlich-Rechtlichen dazu übergegangen sind uns zu sagen was gut für uns ist. Ich denke das nennt man dann Prophylaxe.
  • Um Kritik zu vermeiden: tu nichts, sag nichts, sei nichts
    Das Gesetz ist schon lange nicht mehr der Ausdruck des allgemeinen Willens, das wird immer mehr Menschen bewusst. Der Impfdruck wächst von Tag zu Tag und unsere Politiker führen diese Art der Diffamierung immer weiter an.
  • 18,2 Millionen erwachsene Menschen sind ungeimpft – hinzu kommen 12,7 Millionen Kinder
    Es ist viel besser eine rationale und starke Minderheit zu sein, als das wir eine lahme Mehrheit sind. Lasst euch nicht beeinflussen und erpressen – wir müssen noch durchhalten – aber ein kurzer Moment des durchatmens ist wichtig. Sucht euch Rückzugsmöglichkeiten und Momente in denen ihr abschalten könnt.
  • Volle Immunität gibt es bei dem Impfstoff nur für den Hersteller
    Der Leak des Vertrags des Impfstoffhersteller BioNTech/Pfizer macht deutlich worum es sich bei diesen Impfstoffen handelt: „Der Käufer erkennt an, dass die langfristigen Wirkungen und die Wirksamkeit des Impfstoffs derzeit nicht bekannt sind und dass der Impfstoff unerwünschte Wirkungen haben kann, die derzeit nicht bekannt sind. […] Der Käufer erklärt sich hiermit bereit, Pfizer, BioNTech […] von und gegen alle Klagen, Ansprüche, Aktionen, Forderungen, Verluste, Schäden, Verbindlichkeiten, Abfindungen, Strafen, Bußgelder, Kosten und Ausgaben freizustellen, zu verteidigen und schadlos zu halten.”
  • Bürgerbeteiligung ist kein good will, sondern demokratisches Grundrecht
    Wann erkennen wir endlich, dass Wahlen veraltet sind, denn eine Demokratie, welche sich darauf reduziert und keine Machtbegrenzung integriert, ist nicht lebensfähig. Das Resultat sehen wir heute, jetzt und hier. Wir müssen endlich erkennen, dass Wahlen kein Garant für eine echte Demokratie sind. Demokratie besteht aus Mitsprache und Mitbestimmung. Demokratie muss lebendig sein und aktuell wird sie von einigen wenigen für sich instrumentalisiert.
  • Keine Zauberformel aber ein möglicher Lösungsansatz: Denn ich mach da nicht mit!
    Meine Hobbys sind jetzt wieder fotografieren, denn ich hab viel Zeit dafür und ich sehe die Dinge so klar wie nie zuvor – so wie viele andere Menschen – denn nie gab es eine Zeit in der Menschen so aufgeklärt waren über das was passiert. Denn eure Kultur und meine passen nicht mehr zusammen. Ausgrenzung fand ich schon von klein an ganz schön blöd – man sagt auch Mobbing dazu.
  • Moralischer Impfdruck: „Gib das was dir wichtig ist nicht auf, nur weil es nicht einfach ist“
    Jeder muss für sich selbst entscheiden ob er dem Druck gewachsen ist und die Einschränkungen die damit einhergehen weiter tragen kann. Reichen die kleinen Dinge im Leben aus? Diesen Wert muss jeder für sich unabhängig messen und trägt am Ende die Verantwortung für seine Entscheidung.
  • Nach der Veröffentlichung einer Studie aus Dänemark stellt sich die Frage, benötigen wir die Vakzine überhaupt?
    In der Krise beweist sich der wahre Charakter. Der Impfdruck wächst und die, welche sich gegen die Impfung entschieden haben, müssen viel Gegenwind aushalten.
  • Abraham Lincoln sagte schon: „Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“
    Ich appelliere an all meine Kollegen die im Gesundheitswesen arbeiten, sich zu vergegenwärtigen, wo haben sich Veränderungen ergeben, außer der 20:00 Uhr Applaus von den Balkonen und einem selbst ermächtigten Gesundheitsminister, welcher es in keiner Pressekonferenz vergisst seine Amtszeit mit Lorbeeren zu dekorieren. Die alten Menschen waren nie von Interesse.
  • Ersetzt 2G nun unser Grundgesetz?
    Wir sprechen jetzt auch offiziell schon von 2G und damit mein ich jetzt nicht das Mobilfunknetz. Gesunde Menschen werden nun der Gesellschaft verwiesen und die Menschen stehen daneben und applaudieren. Die Bundesregierung lügt und führt eine inzwischen offensichtliche Impfpflicht in Form von 2G ein.
  • Zufall ist das bekannte Ergebnis unbekannter Ursachen – Chef Pathologe fordert längst überfällige Obduktionen nach einer Impfung
    Es müssten die Leichnamen der Menschen, die im zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung sterben, viel häufiger untersucht werden, fordert der Mediziner. Der Pathologe hat bereits begonnen 40 Menschen, die nach einer Impfung gestorben sind, zu obduzieren – 30-40% davon sind an der Impfung gestorben.
  • Wann wird ein Toter als Corona-Impftoter eingestuft? Nachfrage beim Paul-Ehrlich Institut
    Bei fragdenstaat.de gibt es eine spannende Anfrage, welche tiefe Einblicke über den Umgang des Bundesinstituts für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel (Paul-Ehrlich-Institut, PEI) mit den sogenannten „Kausalitäten“ der Todesfälle nach der Impfung gibt.
  • Wie geht das Paul Ehrlich Institut mit Meldungen von schweren Impfnebenwirkungen um?
    Dr. Klaus Hartmann ist Arzt und promovierte am Paul-Ehrlich-Institut, wo er jahrelang für Risikobewertung von Impfstoffen zuständig war. Die ARD interviewte ihn 2018 – seine Aussagen sind heute brisanter denn je.
  • Wer da nicht zuschlägt und sich den kleinen Piks abholt, kann doch nicht rational handeln. Oder kann er?
    Eine aktuelle, am 28. Juli 2021 durch BioNTech-Pfizer veröffentlichte Studie, zeigt, dass mehr Geimpfte starben und die Wirksamkeit in Deutschland -105% ist. Die Studie ist auf medrxiv unter dem Titel, „Six Month Safety and Efficacy of the BNT162b2 mRNA COVID-19 Vaccine“, verfügbar.
  • Überlegen macht überlegen
    Wovor haben die Geimpften Angst? Haben sie sich durch die Impfung nicht vor der Krankheit geschützt? Oder geht es hier einfach nur um das Prinzip, sie haben sich vorbildlich verhalten und deshalb sollen andere sanktioniert werden?
  • Darf mich mein Arbeitgeber zur Corona Impfung zwingen?
    Bleibe ruhig und gehe erst mal ganz sachlich mit deinem Arbeitgeber in den Dialog. Merke, Gedächtnisprotkolle in denen du alles fest hältst sich unerlässlich.
  • Das Märchen von der überwältigenden Impfbereitschaft der Menschen
    Was heißt das für uns? Derzeit sind knapp über die Hälfte der Deutschen vollständig geimpft und anscheinend stagniert oder sinkt die Impfbereitschaft sogar.
  • Mit der Menge zu gehen ist einfach. Es braucht Mut, um alleine zu stehen.
    Der freie Wille und die Würde des Menschen ist unantastbar so steht es in unserem Grundgesetz. Doch wie viel Freiwilligkeit gesteht ihr eurem Nächsten zu?
  • Impfpflicht? Mein Körper, meine Entscheidung!
    Eine Impfpflicht kann nur dann nicht da sein, wenn alle nicht Geimpften nicht schlechter gestellt werden als die Geimpften.
  • Ex-Spahn-Mitarbeiter Herr Schuster jetzt Impfstoff-Lobbyist für BioNTech
    Aus der Reihe: „Wieso sollen die das tun? Was hätten die denn davon?“ Der Mainzer Pharmakonzern BioNTech hat einen neuen Posten namens „Associate Director Public Affairs“ geschaffen und besetzt diesen mit Mike Schuster – einem jungen Mann, der sehr direkte Verbindungen in das höchste Gesundheitsregierungsamt haben dürfte. Denn Schuster war bis 2018 vier Jahre lang Referent im Bundestagsbüro von Jens Spahn gewesen.
  • Journal zieht Arbeit zurück: Wissenschaftliche Studie belegt Impfschäden wiegen Impfnutzen nicht auf
    Fazit der Studie: Für drei durch die Impfung verhinderte Todesfälle müssen wir zwei durch die Impfung verursachte Todesfälle in Kauf nehmen. Dieser Mangel an klarem Nutzen sollte Regierungen veranlassen, ihre Impfpolitik zu überdenken.
  • Impfschäden – Wer Schadensersatz will, trägt die Beweislast!
    Bislang sind 36 Entschädigungsanträge durch eine Corona Impfung gestellt worden. Cave: Im Zusammenhang mit allen anderen Impfungen in Bayern wurden bislang nur 28 Entschädigungsanträge gestellt. Die Coronavirus Impfung verursacht also wahrscheinlich mehr Impfschäden, als alle anderen Impfungen zusammen.
  • Die Drehtüren zwischen Unternehmen, Lobbyverbänden und der Politik
    Warum sträuben sich ansonsten vollkommen intelligente, nachdenkliche und sonst rational denkende Menschen gegen die bröckelnde Illusion die Großen da oben wären gut? Und wieso verteidigen sie diese Position mit solch einer Vehemens?
  • Aus der Reihe: „Wieso sollen die das tun? Was hätten die denn davon?“
    Es zeigt sich bei Betrachtung der Gesellschaft, es überwiegt in der Wahrnehmung eines Großteils unserer Mitbürger die leichtgläubige und vor allem bequemere Wahl des naiven Vertrauens. Welche vielleicht auch daher rührt, dass dies seit Jahren selbst an Hochschulen und Universitäten so gelehrt wird.
  • Klinikum Ludwigshafen – Diskriminierung ungeimpfter Mitarbeiter
    Da missbraucht ein Chef also, unter dem Deckmantel des Gesundheitsschutz, seine Position und versprüht förmlich seine Positionsmacht. Als Chef aus der reinen Kundenperspektive zu argumentieren, ist meiner Meinung nach in Zeiten enormen Personalmangels absolut gefährlich.
  • These: Wir werden bald alle jemanden kennen, der eine schwerwiegende Impfnebenwirkung erlitten hat
    Dem Paul-Ehrlich Institut ist das Problem durch das deutsche Meldesystem über Impfnebenwirkungen – im Fachjargon spricht man von „Underreporting“ – bekannt. Konkret heißt das also nicht alle in der Realität auftretenden Nebenwirkungen werden auch wirklich beim PEI ankommen bzw. überhaupt erst als Nebenwirkung erkannt und gemeldet.
  • Arbeitsbedingungen in der Pflege müssen sich verändern – Spahn verteidigt seine Pflegepolitik vehement
    Ich hab es ja schon mehrfach gesagt, an Bescheidenheit fehlt es unserem Bankkaufmann nicht. Seine Hauptaussage, es fehle an Personal. Dass 9.000 Pflegepersonen während der Pandemie den Pflegeberuf den Rücken kehrten erwähnte er hierbei nicht.
  • Pflegehumor
    Pflegepersonen sind Helden und alle Superhelden sind dagegen gar nichts. Ich liebe unseren #Pflegehumor, unseren Beruf und ich würde mich immer und immer wieder für die Pflege entscheiden.
  • „Die Impfung ist wirksam“ – ist die Impfung wirksam?
    Relative Risikoreduktion vs. absolute Risikoreduktion. Die „relative Risikoreduktion“ wird oft von Pharmakonzernen als Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs angeführt, ein Marketingtrick.
  • Geldverschwendung: Zahl der Intensivbetten manipuliert? Unter falschen Grundlagen wird Lockdown verhängt?
    Die Angst vor einer Überlastung ist der Dreh- und Angelpunkt der Politik. Die Zahl der Intensivbetten galt als der Wert der nicht manipuliert werden kann im Gegensatz zur Inzidenz. Jetzt wissen wir aber, das stimmt nicht!
  • Ist die Altenpflege in Deutschland zu teuer – während das Bundeskanzleramt allein für 600 Mio. Euro angebaut werden soll?
    Alle Pflegekräfte sollen künftig nach Tarif bezahlt werden, das ist Gegenstand einer Pflegereform, die das Kabinett am 2. Juni 2021 beschlossen hat. Dies soll 2022 umgesetzt werden.
  • ZDF-Beitrag: Ungereimtheiten bei den Corona-Zahlen – Experten kritisieren Statistik
    Das Robert Koch-Institut, verweist darauf, dass die Unterscheidung wegen oder mit Corona nicht so einfach möglich sei und die Meldung den Gesundheitsämtern obliege.
  • Nutzen-Risiko-Verhältnis offen, denn keine der Phase III Studien der Corona-Impfstoffe ist bislang abgeschlossen
    Das Nutzen-Risiko-Verhältnis fällt für mich in Bezug auf die Corona-Impfstoffe negativ aus. Denn keine der Phase III Studien ist derzeit abgeschlossen und noch laufen die Impfstoffe unter einer bedingten Zulassung.
  • Immer mehr glauben, eine Petition im Netz sei der richtige Weg
    Die privaten Plattformen leben von großen Zahlen, viele Unterzeichner und eine breite Berichterstattung in den Medien bedeuten auch viele Spenden – und davon leben diese Plattformen.
  • Bei der Corona-Impfung für Kinder werden ja keine Bonbons verteilt
    Bedenkt man dazu, dass in der gesamten Zeit, laut Dr. Karsten, in Deutschland gerade mal 30 Kinder auf einer Intensivstation gewesen sind, von denen sechs starben. Die meisten von diesen hatten allerdings auch Vorerkrankungen gehabt.
  • Nach langem Warten ist er endlich erschienen: der 10. Sicherheitsbericht des Bundesinstituts für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel
    49.961 Fälle von Impfnebenwirkungen, 2.106 Dosen zu viel oder zu wenig, die Altersverteilung wurde entfernt, die Rede ist ein mal von 524, dann von 527 und in einer Tabelle von 512 Todesfällen durch die Impfung – wobei die Tagesschau von 2.662 Todesfällen spricht. 4.916 schwerwiegende Impfnebenwirkungen und 429 Fälle von Thrombosen verschwunden und eine Zunahme der Herzmuskelentzündungen.
  • Für dich, für mich, für uns alle – Pflege braucht jeder irgendwann!
    Pflege geht uns alle an, weil nicht jeder Pflege kann, aber jeder irgendwann Pflege braucht. Egal ob jung oder alt.
  • Internationaler Tag der Pflege – doch die Pflege wurde vergessen
    Der Tag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale.
  • Bundesärztekammer Beschluss irritiert: Schule nur noch für geimpfte Kinder?
    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein junger Mensch in Deutschland bei einem Verkehrsunfall sterben wird liegt bei 0,0063% – sprich fast doppelt so groß wie das Risiko mit einem positiven Coronatest zu sterben.
  • Notfallsanitäter: Äußert Kritik an den Corona-Maßnahmen und der Politik
    Entweder haben die klinischen Hygienemaßnahmen gegen Corona die MRE-Fälle deutlich gesenkt – dann würden diese Maßnahmen nicht als Zusatzbelastung „oben drauf“ kommen, sondern man müsste vielmehr von einem bisher jahrelangen schwerwiegenden Versagen gegenüber MRE reden. Oder es ist so, dass die MRE-Fälle eben doch nicht so entscheidend gesenkt wurden durch Corona-Hygienemaßnahmen – man aber weniger testet und dadurch eventuell Todesfälle im Zusammenhang mit MRE in die Corona-Todesstatistik einfließen.
  • Daten zeigen, Impfungen bei Kindern und Schwangeren, sind höchst bedenklich
    Menstruationsbeschwerden nach der Impfung, ein Baby welches nach der Impfung verstarb und ein Neugeborenes stirbt nach der Geburt, weil sich die Mutter in der Schwangerschaft hat impfen lassen. Doch die Medien schweigen.
  • Leipzig Studie: Geimpfte sind weiterhin ansteckend – keine sterile Immunität
    Eine tatsächlich sterile Immunität, bei der Geimpfte niemanden mehr anstecken können, ist derzeit durch keinen der Impfstoffe möglich. Denn auch wer geimpft ist, kann trotzdem noch ansteckend sein, wenn er sich mit dem Coronavirus infiziert.
  • Warnung: Rote-Hand-Briefe von AstraZeneca und Johnson&Johnson zu den Impfstoffen wurden veröffentlicht
    Impfstoffe lösen Autoimmunerkrankung aus. Ein kausaler Zusammenhang zwischen Impfungen mit Vaxzevria oder dem COVID-19Vaccine Janssen und dem Auftreten von Thrombosen in Kombination mit Thrombozytopenie wird als plausibel angesehen, so steht es in dem Rote-Hand-Briefen.
  • Was ein kleines Danke bewirken kann
    Ein Wort wie Danke hat so eine große Bedeutung und wir nutzen es viel zu wenig in unserem Alltag. Es kostet nichts und bringt ganz schnell und einfach eine enorme Wertschätzung meinem Gegenüber entgegen.
  • Angst vor einer Überlastung ist der Dreh- und Angelpunkt der Politik
    Mit dieser Furcht wird seit 174 Tagen der Lockdown begründet und ständig verlängert, Operationen werden verschoben, Betten freigehalten – doch glaubt man den Medien, werden diese immer knapper.
  • Kartell der Impf-Fluenzer
    Ich sehe den Tatsachen schon lange ins Auge und fordere alle meine Kollegen auf: „Stell dir vor es ist Montag und keine Pflegeperson kommt eine Woche zum Dienst“! Erst dann und nur dann werden sich Dinge im System ändern.
  • Alarmierende Zahlen: Bereits 8 Kinderkliniken und Fachabteilungen geschlossen, 9 arbeiten offiziell defizitär
    Bereits 8 Kinderkliniken und Fachabteilungen geschlossen, 9 arbeiten offiziell defizitär Kinderkliniken und Fachabteilungen müssen schließen, weil kranke Kinder zu teuer sind! Liebe Eltern, Onkel, Tanten und Großeltern,es ist auch eure Pflicht euch für die Pflege stark zu machen, wieso?Weil wir sonst bald nur noch rentable Maximalversorger im Krankenhaussektor haben und unrentable Bereiche wie die Kinderstationen geschlossen werden. Die DRGs und unser schweigen lassen diesen Bereich aussterben. Wenn wir nicht anfangen…
  • Linksammlung Instagram
    Rechtslupe: Ein schmaler Grat „Fürsorge vs. Zwangsmaßnahmen“ Mein Brief an Herrn Tschentscher – klick. Excel Liste mit allen Daten zum Download Maskenpflicht: Gift im Gesicht – Artikel dazu 2020 wurden 25 Krankenhäuser geschlossen, 3 bereits 2021 – Blogbeitrag Alarmierende Zahlen: Bereits 8 Kinderkliniken und Fachabteilungen geschlossen, 9 arbeiten offiziell defizitär – Blogbeitrag Tragedauer von FFP2 Masken – DGUV Regel 112-190 6. Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich Instituts – klick. Das Centers for…
  • Narkosen sind unterschiedlich und mit jeder Narkose sterben immer ein paar Gehirnzellen
    Meine Zeit in der Anästhesie als Anästhesieschwester Arbeiten in der Anästhesie heißt sich zwischen launischen Ärzten, dem Zeitdruck von Schnitt-Nahtzeit sowie Multiresistenten Keimen zu bewegen.Auch gehört ein künstlicher Gelenkersatz, Narkosen bei Säuglingen und Schädelklemmen mit invasiver Fixierung für Eingriffe an der Halswirbelsäule zum täglichen Brot. Für mich heißt in der Anästhesie zu arbeiten, ein Freund von Ordnung zu sein, unter enormen zeitlichen Druck Höchstleistungen zu erbringen und sich schnell auf…
  • Du hast Lust auf Stift&Papier und eine Brieffreundschaft mit einem Senioren in einer Senioreneinrichtung?
    Unabhängig von Corona, leben viele Senioren in einer Senioreneinrichtung in Einsamkeit, weil diese oftmals keinen Besuch von Angehörigen bekommen – die Gründe hierfür sind vielfältig. Machen wir den Ort Altenheim zum Mittelpunkt unserer Gesellschaft und beginnen eine Brieffreundschaft mit Stift&Papier. Handgeschriebene Briefe oder auch eine Postkarte zu verschicken, bedeutet einem anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.Ich habe mich angemeldet, vielleicht machst auch du mit?Du kennst eine Einrichtung die…
  • Krankenschwester in Hamburg wird während Pandemie gekündigt – mein Brief als Krankenschwester an Herrn Tschentscher
    Ich finde die Entscheidung des Asklepios Konzern absolut nicht hinnehmbar und Herr Tschentscher als Bürgermeister und SPD Mitglied muss hier handeln.In Zeiten einer Pandemie von nationaler Tragweite ist dieses Verhalten, von diesem Großkonzern, nicht hinnehmbar. Sehr geehrter Herr Tschentscher, Sie können sich gewiss denken aus welchem Anlass heraus ich Ihnen diesen Brief schreibe. Ich bin Krankenschwester und arbeite bereits seit über 15 Jahren in diesem Beruf.Nun ereilte mich im Dezember…
  • Was bleibt sind Erinnerungen
    Die strengen und unaufweichlichen Maßnahmen waren der Grund, dass ein 92 Jähriger sterben musste Im Merkur Artikel heißt es „Tod ohne Corona, aber wegen Corona“.Es bedrückt mich, wenn ich diesen Artikel lese, es bedrückt mich so sehr, dass sich ein Kloß im Hals bildet und sich meine Gedanken für einen Moment zerstreuen.„Der Menschlichkeit einer Pflegerin ist es zu verdanken, dass ich, in einen Schutzanzug gehüllt, meinen Vater noch einmal besuchen…
  • Bundestagpetition 117906: 50.000 Stimmen für eine Gesundheitsreform für eine bessere Pflege zum Schutz der Pflegebedürftigen
    Offizielle Bundestag Petition – wichtig bitte jeder unterzeichnen! Auch wenn du nicht in einem Gesundheitsberuf arbeitest, jeder wird ein mal krank und muss ins Krankenhaus oder ist auf Pflege in einer Senioreneinrichtung angewiesen. https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_11/_11/Petition_117906.html Meine Unterschrift habe ich gerne gegeben. Wir benötigen für das Quorum 50.000 Stimmen (Die Mitzeichnungsfrist hat heute begonnen), wenn wir diese erreicht haben, hat der Petent die Möglichkeit sein Anliegen vor dem Petitionsausschuss vorzubringen. Dieser entscheidet…
  • Darf mich die Einrichtungsleitung zur Corona Impfung zwingen?
    Was tun wenn der Chef einem droht? Die Meinungen diesbezüglich gehen bei den Arbeitsrechtlern auseinander und derzeit gibt es auch noch keine gesicherten Gerichtsurteile. Aber es gibt trotzdem Möglichkeiten, ich habe heute mit einem Anwalt – Fachgebiet Arbeitsrecht – gesprochen.
  • Pflege geht uns alle an – jung und alt – denn jeder von uns kann jederzeit durch eine Krankheit darauf angewiesen sein!
    „Wir Pflegefachpersonen sind es, die Menschen in herausfordernden Lebenslagen, Autonomie ermöglichen – denn wir reichen die Hand und mobilisieren Menschen.Pflege geht uns alle an – jung und alt – denn jeder von uns kann jederzeit durch eine Krankheit darauf angewiesen sein.“ Als Gerontopsychiatrische Fachkraft zerreißt es mir mein Herz ❤️ zu sehen, dass sich die Pflegeversicherung seit Einführung 1995 als Klotz am Bein in unserer sozialen Marktwirtschaft entwickelt hat.Dass die…
  • Müssen sich 12 Krankenhäuser eine neue Aufgabe suchen?
    🏥 Müssen sich 12 Krankenhäuser eine neue Aufgabe suchen? Die Schweiz hat zu viele Spitäler.Dieses Phänomen lässt sich auch in Deutschland beobachten, über 25 Krankenhäuser haben bereits 2020 geschlossen, 2 schließen Anfang 2021 – hierzu gerne meinen Blogbeitrag ansehen, Schock: 25 Krankenhausschließungen 2020. Die Argumentation ist immer die Dichte der Krankenhausstandorte weshalb geschlossen werden soll, laut Experten haben sowohl Deutschland als auch die Schweiz ein sehr gutes Gesundheitssystem – noch.…
  • Schock: 25 Krankenhausschließungen 2020 in Deutschland
    25 Krankenhäuser schlossen 2020 und 5 bereits zum Jahreswechsel 2021 Grund für Krankenhausschließungen, ist fehlendes Personal und eine zunehmende Ökonomisierung, sowie fehlende Wertschätzung gegenüber der Pflege – denn in den Augen der Ökonomen, kostet Pflege nur!Weniger Krankenhäuser nach Corona? Der Vorwurf von mir an Jens Spahn – in der Krise werden kleinere/ländlichere Kliniken geschlossen – dies ist gewollt und es werden bewusst Anreize geschaffen (Krankenhausfonds).Am 20. Februar wünscht sich Jens…
  • Gertrud 92 Jahre alt: „Wenn man so alt ist wie ich, dann weiß man ja, dass man bald a mal sterben wird“
    Gertrud: „Wenn man so alt ist wie ich, 92, dann weiß man ja, dass man bald a mal sterben wird und da fürchte ich mich doch net vor dem Corona. Wenn ich an Corona sterb, dann sterb ich halt an Corona, sonst sterb ich halt an der Grippe oder an weiß Gott was ganz gleich oder an einen Schlaganfall oder was, des weiß man ja net. Irgendwas kommt halt daher,…
  • Corona Gipfel: Einschränkung des Bewegungsradius auf 15km?
    Mögliche Verschärfung der Coronamaßnahme?Einschränkung des Bewegungsradius auf 15km oder sogar 5km? Die Physikerin Viola Priesemann brachte am Montag einen Fünf-Kilometer-Bewegungsradius ins Gespräch.Also dem Vorbild von Sachsen folgen. Corona Gipfel, 05.01.2021Morgen beraten die Politiker, also Angela Merkel und die Länderchefs über die weiteren Corona Maßnahmen.Seit 16.12.2020 befinden wir uns nun in einem Lockdown Hart. Die Verlängerung steht wohl schon fest. Was denkst du, werden die Maßnahmen verschärft? Gibt es eine Einschränkung…
  • Krankenschwester: Patient zeigt mich an wegen Verstoßes gegen das Vermummungsverbot
    Patient zeigt mich an wegen Verstoßes gegen das Vermummungsverbot 😀Soll man da lachen oder weinen?Obacht, derzeit ist das natürlich nicht der Fall und generell gilt dies natürlich nicht in sensiblen Bereichen wie dem Krankenhaus oder Altenheim 😉 Geregelt ist das im Gesetz über Versammlungen und Aufzüge, kurz Versammlungsgesetz §17a.Das menschliche Miteinander lebt von der Kommunikation. Diese wird allerdings deutlich erschwert, wenn bei einem der Gesprächspartner das Gesicht (beispielsweise wegen einer…
  • Achtung kann Spuren einer sehr kritischen Meinung einer wütenden Krankenschwester enthalten
    Achtung kann Spuren einer sehr kritischen Meinung einer wütenden Krankenschwester enthalten – Nebenwirkungen sind nicht ausgeschlossen Vielleicht sollten wir Pflegekräfte mal für uns selbst klatschen – denn wie kann es sein, dass wir das zulassen, dass eine Intensivpflegekraft aus Hamburg, die offen Ihre Meinung über Ihren Krankenhausalltag auf Intensivstation äußert, vom Asklepios Konzern entlassen werden soll? Ich warne seit Wochen genau vor dieser Entwicklung bezüglich kritischer Meinungen und die daraus…
  • BioNTech-Pfizer: in den klinischen Studien waren lediglich 860 Probanden älter (oder gleich) 75 Jahre
    BioNTech-Pfizer sagt ganz klar, dass in den bisher gelaufenen, klinischen Studien lediglich 4,3% der Probanden (860 Personen) älter (oder gleich) 75 Jahre waren.Wenn man bedenkt, dass in Deutschland die Gruppe, die zuerst geimpft werden soll, sogar über 80 Jahre ist (die erste, deutsche Seniorin, die geimpft wurde, war 101 Jahre alt) wird einem klar, dass es dazu faktisch eben keine umfangreichen oder gar repräsentativen Studien gibt.Die Risikogruppe, die jetzt zuerst…
  • Impfgegner ist jetzt der neue Trendhashtag
    #Impfgegner oder auch #CoronaImpfverweigerer sind jetzt die neuen Trendhashtags – auch bei diesem Thema erhält ein neues Framing oder nennen wir es Diffamierung Einzug in unsere GesellschaftEs wird salonfähig gemacht, andere Menschen abzuurteilen und damit einen Diskurs auszuschließen. Da ich über 25 Impfungen habe – sowohl Hepatitis A&B sowie Masern, als auch bereits mehrfach gegen Influenza geimpft bin – kann ich von mir behaupten, dass ich absolut kein Impfgegner/kritiker/skeptiker bin,…
  • Betty Wiedemann 97 Jahre alt hat keine Angst vor Covid19 und lässt sich auch nicht impfen!
    Fast 500.000 Menschen hat dieses Video erreicht, deshalb mache ich nochmal einen Repost Ich bin den ganzen Tag alleine, wenn ich jetzt Weihnachten alleine da sitzen muss, da kommen mir jetzt schon die Tränen.Muss ich ganz ehrlich sein.Da fehlen meine Kinder, meine Enkelkinder, alle.Da bin ich sehr sehr traurig. Betty Wiedemann, 97 Jahre Was bringt Ihnen die Gesundheit wenn Sie in Einsamkeit sterben? Fritz Schroth, 78 Jahre Meine beiden bisherigen…
  • Bedingte Marktzulassung: 101 Jährige hat erste Impfung in Deutschland erhalten
    Zuerst sollen Menschen über 80 Jahre sowie Pflegekräfte und besonders gefährdetes Krankenhauspersonal geimpft werden 10 von rund 40 Mitarbeitenden haben sich in der Einrichtung impfen lassen. Das sind immerhin 25% der Mitarbeiter in der Halberstädter Einrichtung.Nun müssen die nächsten Wochen mit der zweiten Impfung abgewartet werden, um zu sehen, wie der Impfstoff vertragen wird und ob der Nutzen das Risiko übersteigt.
  • Gericht gibt Eilantrag eines Bewohners einer Seniorenresidenz gegen Quarantäne-Anordnung statt
    Quarantäne/Freiheitsentziehende Maßnahmen:Ein pauschales Einsperren von Bewohnern ist aufgrund des Eingriffs in die Freiheitsrechte nicht gestattet, dies bedarf eines Richterlichen Beschlusses. NEU Urteil Nr. 289Gericht gibt Eilantrag eines Bewohners einer Seniorenresidenz gegen Quarantäne-Anordnung statt In dem Urteil heißt es:„Das zuständige Gesundheitsamt der Stadt Darmstadt hatte aufgrund bestätigter COVID-19-Infektionen in der Seniorenresidenz gegenüber dieser verschiedene Quarantäne-Maßnahmen verfügt, unter anderem die sogenannte Absonderung sämtlicher nicht infizierter Personen des Hauses sowie die Anordnung, diesen…
  • Risikogruppe Altenheim: Seniorin äußert sich kritisch gegenüber der schnellen Impfstoffzulassung
    🗣 RTL Reporter: „Frau Kaiser haben Sie sich entschieden?“👩‍🦳 Frau Kaiser: 💉 „Ja erst mal dagegen. Ich möchte, dass er erst mal noch ein bisschen erprobt wird. Die Zeit erscheint mir zu kurz, nach der Erfindung und der Verabreichung der Medizin.“🗣 RTL Reporter: „Aber es ist kein kategorisches Nein.“👩‍🦳 Frau Kaiser: „Nein auf keinen Fall, ich möchte mich schon impfen lassen, vielleicht in einem Monat vielleicht. Ich möchte nur ein…
  • Studium in der #Pflege?!
    Nachdem ich über 11 Jahre als Krankenschwester in den verschiedensten Bereichen – Normalstation, Anästhesie, Senioreneinrichtung, Wohngruppe für Autisten – gearbeitet hatte, wurde klar, dass der Druck und der Pflegenotstand von Jahr zu Jahr größer werden. Die Überstunden und das Einspringen für Ausfälle wurden mehr und mehr und dabei wurden viele Entscheidungen der Leitungsebene nicht transparent kommuniziert und den Mitarbeitern erklärt. Ich will es anders und besser machen, aber dazu benötige…
  • Statement des Tages von Prof. Andreas Kruse für die Pflege
    Im Rahmen der Veröffentlichung der Ad-hoc-Empfehlung „Mindestmaß an sozialen Kontakten in der Langzeitpflege während der Covid-19-Pandemie“ bei der Bundespressekonferenz äußert sich Prof. Kruse. Das Hammer Statement des Tages von Prof. Andreas Kruse für die Pflege:„Viele Bewohnerinnen und Bewohner sterben in Einsamkeit, getrennt von An- und Zugehörigen. Diese auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hochgradig bedrückende Situation muss als ein Aufruf an unsere Gesellschaft verstanden werden.“„Die Tatsache, dass wir der Pflege –…
  • #Coronaleugner – Coronaviren gibt es bereits seit den 1960er Jahre
    Leugnen bald die Menschen, die sich nicht impfen lassen, das Corona Virus? Der Neue Hashtag #Impfgegner ist ja bereits geboren.Wo fängt Framing an und wo hört es auf? Eine Wahrheit braucht keine Mehrheit. Der Hashtag Coronaleugner – ich möchte hier direkt sagen, Coronaviren gibt es bereits seit den 1960er Jahre.Ich kenne weder im Familien, Bekannten oder Arbeitskreis eine Person, die Coronaviren leugnet.Wieso also maßt sich die große Mehrheit an, über…
  • Pharmaindustrie profitabelste Branche des Landes: Horst Seehofer äußert sich über den Einfluss der Pharmalobby
    Horst Seehofer äußerte sich bei Frontal 21 (ZDF) über die Pharmalobby und deren Einfluss auf die Politiker und deren Entscheidungen (schon etwas älter, aber an der Situation hat sich leider immer noch nichts geändert. Die Journalistin fragt:„Heißt das denn, dass die Lobby wirklich so stark war, die Pharmalobby gegen die Politik und Sie quasi dann da zurück ziehen mussten?“Horst Seehofer:„Ja das ist so, seit dreißig Jahren bis zur Stunde. Dass…
  • Tragedauer von FFP2 Masken – DGUV Regel 112-190
    FFP2 Maske: Tragedauer 75 Minuten,anschließend 30 Minuten Pause. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung hat ein Schreiben am 07.10.2020 veröffentlicht,„Empfehlung zur Tragezeitbegrenzung für Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) im Sinne des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards und der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzreglung“. Schreiben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV Regel 112-190 zum Download Hier der Screenshot der für dich relevanten Tragezeiten – unter 5.1.3 fällt die FFP2 Maske, unter 5.1.4 fällt die Stoffmaske. Diese DGUV Regel 112-190 besagt, dass jeder Arbeitgeber seit dem…
  • Ausgabe von FFP2 Masken an Ü60-Jährige und Risikogruppen seit Dienstag
    Wie wendet man diese FFP2 Masken richtig an und wie weit kommt man mit genau 3 FFP2 Masken? Wenn du mit FFP2 Maske die Treppe hoch läufst und danach das Gefühl hast du hast einen Marathon gelaufen, dann sitzt die Maske richtig – dann ist Sie aber auch kein Spaß mehr.Aber einen 100%ig Schutz bietet auch diese nicht – so ehrlich muss man schon sein.Die Klassifizierung FFP2 bedeutet, dass diese…
  • Jens Spahn: „Mit dem Wissen von heute würde man keine Geschäfte und Schulen mehr schließen!“
    Jetzt drei Monate später, sind die Worte, von Jens Spahn, noch vertrauenswürdig?Für mich nicht, denn es sind jene Politiker, die seit Jahren Bettenzahlen und Krankenhäuser abbauen und das Gesundheitssystem der freien Marktwirtschaft überlassen. Resultat, es gibt mehr private Krankenhausbetreiber (712), als Krankenhäuser die sich in öffentlicher Trägerschaft (558) befinden. Vertrauenswürdig?Nein auf gar keinen Fall! Ökonomie hat im Gesundheitswesen nichts zu suchen.Anstatt sich diese Fehler einzugestehen und die Struktur zu ändern,…
  • Der Tod begleitet mich schon seit meiner ersten Ausbildung in der Altenhilfe
    Der #Tod begleitet mich schon seit meiner ersten Ausbildung in der #Altenhilfe Mir fällt immer mehr auf, dass der Tod nicht mehr zum Leben dazu gehört, er wird ausgelagert in Institutionen.Vielleicht macht das die derzeitige Angst der Gesellschaft aus.Es gehört zu meinem Beruf und ich finde es eine der herausfordernsten Aufgaben in der #Pflege.Meine erste Berührung zum Tod, war eine alte Dame die im sterben lag. Für mich startete gerade…
  • Vorrang der Risikogruppen sinnvoll? mRNA Impfstoff von Biontech – löst schwere allergische Reaktionen aus
    mRNA Impfstoff (Vakzine „BNT162b2“) von BioNTech – löst schwere allergische Reaktionen aus Dann ist es ja richtig clever zuerst die Risikogruppe zu impfen… oder?Die Britische Behörde warnt Allergiker – Großbritannien hatte am Dienstag mit den Massenimpfungen begonnen.Schauen wir mal auf die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO): Priorität haben demnach Bewohner von Senioren- und AltenpflegeheimenPersonen im Alter von 80 Jahren und älter Danach folgen die Gruppen, die mit einer „hohen“ Priorität…
  • Jens Spahn deutet an, verantwortlich für die Lage auf Intensivstation seien die Menschen, die frierend und distanziert einen Glühwein trinken
    Die Schuld der Bürger Bin ich egoistisch weil ich einen Glühwein trinke?Aber wo genau meint Jens Spahn denn, mir ist nicht bekannt, dass ein Weihnachtsmarkt geöffnet hat – euch? Aber lassen Sie sich gesagt sein, keinen Glühwein zu trinken, rettet auch keine Leben – genauso wenig wie Ihre tollen reißerischen Sprüche. Und wo bleiben die Anreize für Menschen um in der Pflege durchzustarten – also die Attraktivität des Berufes –…
  • Gesundheitsökonom will, dass Corona-Skeptiker nicht mehr behandelt werden
    Corona Skeptiker haben Intensivplatz verwirkt? Lassen Sie mich vorweg nehmen „eine Wahrheit braucht keine Mehrheit“ (Zitat von Seneca).Aktuell ist in den Medien immer öfter zu lesen, dass sogenannte „Corona Skeptiker“ keinen Anspruch auf einen Intensivplatz haben sollten.Mein Kommentar dazu und ich warne Sie schon jetzt, ich habe eine Meinung hinter welcher ich stehe – welche ich mir selbst aufgrund von Erfahrungswerten und wissenschaftlichen Daten bilde – weil ich zum einen…
  • Lagebericht des RKI – Lothar Wieler äußert sich Hochrisikogruppen werden zuerst geimpft
    In der Pressekonferenz am 03.12.2020, übertragen durch die Tagesschau, äußert sich Lothar Wieler (Veterenärmediziner des RKI) wie folgt: „In Deutschland sterben im Schnitt 2.500 – 2.700 Menschen jeden Tag. Das ist die normale Todesrate – in Deutschland sterben im Jahr so ca. 900.000 Menschen. Das heißt also es wird u.a. vorkommen das ist einfach mit einer statistische Wahrscheinlichkeit verbunden, dass auch Menschen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung versterben. Und…
  • Freiberufliche Krankenschwester mitten in Hotspot Region während des zweiten Lockdowns entlassen
    Es stimmt mich nachdenklich, wenn ich von einer Kollegin erfahren muss, dass Sie mitten in einer Pandemie von nationaler Tragweite, entlassen wird. Sie muss laut Ihren Aussagen Corona Soforthilfe beantragen.Gerne würde ich dazu eure Meinung wissen – was denkt ihr darüber? „Ich bin raus!Meine erste Kündigung in 17 Jahren Pflege mit Beatmungsfunktion!Eine Begründung nannte man mir weder schriftlich noch telefonisch auf Anfrage.Vielleicht ist es nicht clever leere Betten zu posten…
  • „Ich fühle mich oft wie in einem Videospiel“ – Studium in Zeiten von Corona
    Da meine Bewerbung zur Bachelorette 2020 bei RTL ignoriert wurde, dachte ich mir, dann fange ich eben ein Masterstudium in der Pflege an, Bachelorette bin ich ja schon. Ersteres ist ein Scherz, letzteres meine ich Ernst 😉 Mein Wintersemester startete mit Präsensunterricht, dies sollte aber nicht lange gut gehen.Nun studiert man im Homeoffice – klar echt praktisch – man fällt aus dem Bett und sitzt quasi direkt am Schreibtisch.Aber was…
  • Die Münchner Runde diskutiert über den Corona Impfstoff – sind die Impfstoffe sicher?
    Ein Diskurs wie ich ihn bislang etwas vermisst habe – nehmt euch die Zeit (45 Minuten).Cornelia Stolze, Wissenschaftsjournalistin, blickt auf die Impfung mit einem Fokus auf die Risikogruppe.Sie stellt die Frage in den Raum: „wie wird da systematisch erfasst welche Nebenwirkungen auftreten nach der Verabreichung des Impfstoffes, gerade bei Menschen die viele verschiedene Krankheiten haben – die Herz-Kreislauf Probleme haben, Diabetes, die viele Medikamente nehmen – wo wir schon ohne…
  • Liliane Juchli die „Grande Dame“ der Pflege ist gestorben
    „Ich pflege als die, die ich bin.“ Unsere Pflegepionierin Liliane Juchli (Ordensschwester) ist heute friedlich eingeschlafen.Mit ihr an meiner Seite ging ich durch meine Pflegeausbildung und bestand mein Examen.Sie prägte das Pflegemodell der ATLs – Sie steht als Synonym für die Aktivitäten des täglichen Lebens – welche mich Tag für Tag begleiten & mich stetig an Sie erinnern.Als Autorin des ersten deutschsprachigen Lehrbuchs für die professionelle Pflege hat sie Generationen…
  • PCR-Test: Hinweis auf Interessenskonflikt bei leitendem RKI-Mitarbeiter – Welt Artikel
    Auffällige Begünstigung? Mitten in der zweiten Welle der Corona-Pandemie muss sich das Robert-Koch-Institut mit einem möglichen Interessenkonflikt in den eigenen Reihen auseinandersetzen: Ein leitender Mitarbeiter (HeinzEllerbrok) ist auch Gesellschafter einer Firma, die Corona-Tests (PCR-Tests) mit entwickelt hat.Der Artikel ist bei der Welt, wie immer, leider hinter der Bezahlschranke. Hier ein kleiner Ausschnitt daraus:Ein Fachgebietsleiter des Instituts ist gleichzeitig Gesellschafter einer Firma, die Corona-Tests mit entwickelt hat, sogenannte PCR-Tests. Zu den Aufgaben…
  • Woran starben die Menschen bislang in Deutschland – der Tod durch Diabetes kommt noch vor einer NCOV-19 Infektion
    An neunter Stelle steht der Diabetes mellitus bei den häufigsten Todesursachen für 2020 mit 23.045 Fällen (2,69%) – NCOV-2019 kommt an elfter Stelle (1,86%).10.371 Suizide bislang in Deutschland, das macht 1,21% aus.An Stürzen starben dieses Jahr 12.539 1,46% der Deutschen. Stand 28. November 2020 Weltgeschehen Stand 13. Oktober 2020 Diese aufbereitete Grafik findest du unter Free 2020.Erschreckend zu sehen, wie viele Menschen bereits 2020 an Diabetes, Stürzen & Suiziden verstorben…
  • Schwester unbequem – ein Regressfall der einen zum Nachdenken bewegt
    Der Fall Anni Schwester unbequem – vielleicht zu Recht mein Spitzname – in meinem Beruf als Führungskraft habe ich auch mit dem unschönen Thema Regressfälle zu tun. Diese „Fälle“ landen nicht einfach auf deinem Tisch – diese Fälle wie sie so schön in der Juristerei genannt werden – hinter diesen Fällen steckt ein Menschenleben.Ich erinner mich an meinen ersten Fall den ich in meinem Pflegemanagement Praktikum „bearbeitete“.Nennen wir die Seniorin…
  • Weißt du noch? Das öffentliche Gedächtnis leidet an Demenz – die Geschichte des Schweinegrippe Impfstoffes
    Es musste schnell gehen im Sommer 2009, denn es war einmal ein H1N1-Virus.Der Impfstoff-Hersteller GlaxoSmithKline (GSK) wollte dem H1N1-Virus mit einem Impfstoff auf die Pelle rücken.Doch der Hersteller verheimlichte ein paar Nebenwirkungen wie, ein allergischer Schock, Gesichtslähmungen, Zuckungen, Gefäßentzündungen und Gehirnentzündungen. Denn um die Produktion zu beschleunigen, mischte GSK seinem Impfstoff einen Wirkverstärker bei.So konnten Unternehmen und Behörden weniger Wirkstoff auf mehr Menschen verteilen.Bislang galt vor allem diese sogenannte Adjuvans…
  • Ich wollte nie eine #Krankenschwester werden – mein Leben in grün/weiß
    Mein Weg in die Pflege – einem Beruf mit seiner eigenen Wissenschaft ❤️ Dann ging das Licht aus und es wurde sehr sehr schwarz – „Kann da mal eine standfeste Krankenschwester kommen“, hörte ich den Arzt rufen, als ich die Augen wieder öffnete.Eine Lumbalpunktion sollte mich also ausknocken.Ich wollte die Augen eigentlich gar nicht mehr öffnen – aber mir war klar – irgendwie musste ich aus diesem Patientenzimmer kommen? Wir…