Kategorien
Corona Impfung Politik

748 Mitarbeiter der Uniklinik Köln sind mit Corona infiziert – der Grund sie haben wohl auf der Friedensdemo Karneval gefeiert

Es scheint offenbar kein Problem zu sein, wenn Kollegen in Köln auf dem Karneval feiern gehen und aufgrund dessen Operationen verschoben müssen, weil die in Quarantäne sitzen. Es scheint aber offensichtlich ein Problem zu sein, wenn ich meine persönliche Selbstbestimmung wahrnehmen möchte und eine Impfung ablehne – da ich dann vor die Türe gesetzt werde. Diese Doppelmoral ist kaum zu ertragen und doch machen viele Menschen dabei mit.

Kein Problem, für den Frieden dürfen wir es wagen die Krankenhäuser zu überlasten, obwohl wir wissen, dass es keine sterile Immunität gibt. Da ignorieren wir auch einfach mal die Empfehlungen des RKI, also die AHA+L Regel – darunter fällt eben auch die Alltagsmaske – wobei die bei maßnahmenkritischen Demonstrationen penibel eingehalten werden müssen und wenn nicht, dann behauptet man das einfach, damit man diese dann verbieten kann.
Nett ist dabei auch das Wort Alltagsmaske, es signalisiert so was Gewöhnliches und Vertrautes, schließlich sollen wir die ja bis ans Ende unsere Tage tragen. Auch wenn die offensichtlich nichts bringt, schließlich gehen die Infektionszahlen regelmäßig durch die Decke.
Verstehen tut das aber nur jemand, der ein Coronafetischist ist, anders kann ich mir das nicht erklären.

Wir halten also kurz fest, vor ein paar Tagen hieß es noch es wäre eine Friedensdemo für die Ukraine, seit vorgestern heißt es offiziell laut der Tagesschau, „OPs verschoben nach Karneval: Hunderte Kölner Uniklinik-Mitarbeiter haben Corona“.

Ganz witzig dabei, dass also ausgerechnet die Menschen die sich im eigenen Land jegliche Freiheit nehmen lassen, jetzt für Frieden und Freiheit, in anderen Ländern auf die Straße gehen. Für mich ist noch ein weiterer Aspekt wichtig, dass dies ausgerechnet die Menschen sind, die im eigenen Land Ungeimpfte diskriminieren. Dabei haben die vermeintlichen Solidarischen aber vergessen, dass in der Ukraine nur 34,5% der Menschen geimpft sind.
Ein weiterer erwähnenswerter Aspekt: am Karneval galt im gesamten Stadtgebiet die 2G-plus-Regel. Genesene oder zweifach Geimpfte brauchten einen aktuellen negativen Test oder eine dritte Impfung. In Kneipen mussten auch Geboosterte einen Test haben, Masken waren nicht vorgeschrieben. Ist das also gerecht, wenn unter dem Deckmantel eine Friedensdemo Party gemacht wird, dann die Woche drauf Operationen verschoben werden müssen, weil die feiernden geimpften Mitarbeiter in Quarantäne stecken? Diese Doppelmoral hält man kaum mehr aus, denn wir Ungeimpften wurden für vieles in diesem Land verantwortlich gemacht. Aber die Tests helfen auf jeden Fall Infektionen zur vermeiden – ja ne ist klar.

Wir müssen dieser Situation gegenwärtig mit Verschiebungen von planbaren Behandlungen begegnen.

Schömig

Wo also fängt Solidarität an und hört sie auf, und wo treiben wir es soweit, dass wir anfangen uns gegenseitig zu belügen – denn Solidarität ist das neue Wort für gesellschaftlich akzeptierten Faschismus!

Für die Zukunft gilt für mich: Wählst du Grün, Rot, Gelb oder Schwarz stimmen diese für den Krieg. Krieg ist per Definition einfach Scheiße und die Leidtragenden dabei ist die Zivilbevölkerung.


PS: im September 2021 äußern sich die Grünen noch wie folgt:


3 Antworten auf „748 Mitarbeiter der Uniklinik Köln sind mit Corona infiziert – der Grund sie haben wohl auf der Friedensdemo Karneval gefeiert“

Hallo Sabrina,
prima Artikel und wahre Worte – vielen Dank dafür!
Nur der Tweet mit der Grünen-Werbung wirkt irgendwie deplaziert, was mich völlig irritiert hat, da Du doch in Deinem letzten Satz Dich klar gegen eine Wahl der Grünen aussprichst…?
Schöne Grüße
Peter

Hallo,

weil die sich im September 2021 noch dagegen aussprechen, in Kriegsgebiete Waffen zu liefern. Deshalb fand ich den Tweet doch sehr passend, wenn wir beim Thema Doppelmoral sind.
Vielleicht hab ich das auf dem Blog etwas unklar ausgedrückt.

Viele Grüße
Sabrina

Moin, moin, ich finde es mehr als verwerflich, wie schnell die Grünen ihre Meinungen anpassen. Es geht offensichtlich in unserem Lande nur noch um Macht. Sabrina, den Tweet finde ich klasse, das zeigt doch, wie sehr wir von den Politikern angelogen werden. Armes Deutschland!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.