Soziale Berufe vernetzen sich

In diesem Beitrag finden alle Menschen aus den „Sozialen Berufen“ eine Hilfestellung. Das bedeutet ihr findet nicht nur Initiativen und regionale Gruppen für die Pflege, sondern auch für andere soziale Berufe wie Erzieher, Lehrer und Schulleiter. Es gibt eine Übersicht der Versammlungstermine und auch ein Branchenportal, sowie eine „neue“ Plattform für Jobangebote für ungeimpfte Menschen, ist zu finden.

Gerne möchte ich hier auf alle bestehenden Initiativen in der Pflege und anderen Gesundheitsberufen (Heilerziehungspflege, ambulante Pflege, MFAs, OTAs, usw. ..) hinweisen. Auch Erzieher, Lehrer und Schulleiter finden hier die passenden Anlaufstellen um sich vernetzen zu können. Zudem findet ihr alle Versammlungstermine in einer Übersicht – sowie einen Leitfaden wie ihr Versammlungen anmeldet – und es gibt noch dazu ein Branchenportal, bei dem die teilnehmenden Geschäfte bei der Ausgrenzung von ungeimpften Menschen nicht mit machen. Des weiteren gibt es eine Plattform wie impffreiwork bei dem Arbeitgeber Jobs anbieten welche nicht an eine Impfung geknüpft sind. Auch das Thema Petitionen kommt nicht zu kurz.

freepik

Pflege für Aufklärung

  • Pflege für Aufklärung, eine Initiative von der Pflege für die Pflege
  • Mit Beiträgen von Kollegen für Kollegen
  • Keine Kompromisse und Kuschelkurs mit Lobbyismus
  • Die Zeit des Ausverkaufs unsere Berufes ist vorbei
  • Wir sind die Experten und wir (mit)bestimmen die Richtung

Egal in welchem Bereich du arbeitest, Krankenhaus (Intensivstation, Normalstation, Funktionsbereich, …), Senioreneinrichtung, außerklinische Intensivpflege, ambulante Pflege, Pflegeschüler usw., schließe dich der Pflege für Aufklärung an.
Zwei Intensivpfleger (Christian und Werner) haben diese Initiative gegründet.
Hier findest du den Telegram Kanal „Pflege für die Pflege“, die Facebook Gruppe und den YouTube Kanal. Pflege für Aufklärung ist auch auf TikTok.

In dieser Gruppe findest du die Möglichkeit in einem Austauschkanal Kontakte zu knüpfen, zudem findest du hier auch die Regionalgruppen, welche ich hier in diesem Beitrag regelmäßig zusammenfasse.
Fokus in dieser Gruppe liegt ganz klar auf der Vernetzung und die Motivation eigenständig Aktionen zu planen. Ich selbst bin mit den Initiatoren gut vernetzt und arbeite sehr gerne mit ihnen zusammen. Über alles Neue werde ich euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Tammy lernte ich schon sehr früh bei Instagram kennen. Sie ist ebenfalls Pflegefachkraft wie ich und setzt sich genauso wie ich für bessere Bedingungen in der Pflege ein. Besonders schön finde ich, dass Tammy ebenfalls unabhängig von Social Media erreichbar ist. Gerne möchte ich also hier auf ihren wundervollen Blog aufmerksam machen.
Ich finde es wichtig, dass wir uns gegenseitig unterstützen, denn nur so schaffen wir es.

Hier findest du einen Telegram Kanal auf welchem man anonym Erfahrungen aus der Pflege teilen kann. Natürlich kann man dort auch einfach gerne mitlesen. Außerdem gibt es einen Austausch- und Infokanalkanal auf Telegram dazu.

Weitere Medien

Die Interviewreihe auf Telegram und YouTube „Gesundheitswesen im Gespräch“.

„Hallo zusammen, ich habe diese Gruppe zur Vernetzung von ungeimpften Ergotherapeuten und allen anderen Heilberuflern erstellt. Ich hoffe, wir erreichen viele von uns im ganzen Land. Bitte fügt alle hinzu, die euch einfallen oder teilt den Einladungslink: hier der Link zur Telegram Gruppe.

Diese Telegram Plattform dient der Vernetzung von ungeimpften und kritischen geimpften Therapeuten sämtlicher Heilberufe. Ihr findet Infos zur rechtlichen Lage, Handlungsoptionen und Protestaktionen (z.B. Musterbriefe).
Link zum Telegram Kanal.

Es gibt inzwischen auch einen Telegram Kanal für Logopäden: bitte zur Aufnahme @Florescene oder @Arwenbluesea anschreiben.

Es gibt verschiedene Gruppen auf Telegram: WIR – Pflegekräfte – Schweiz und pflegeherzen.ch.

Es gibt auch noch Aletheia-Pflege-Gruppen, die aber nur für Aletheia-Unterstützer sind. Diese Gruppen sind nach Regionen in der Schweiz aufgeteilt.

Zusätzlich gibt es natürlich auch noch diverse Homepages, die eventuell interessant sein könnten:

SOS Gesundheits Berufe

und Hospitals 4 Humanity

Die Sozial- und Wirtschaftspsychologin Katy Pracher-Hilander (arbeitet als Beraterin für Wirtschaft und Politik, außerdem ist sie spezialisiert auf evidenzbasiertes Arbeiten) wurde bei AUFrecht AUF1 interviewt und lässt mit ihren sehr klaren Worten aufhorchen. Sie spricht von einer psychologischen Kriegsführung, in der wir uns befinden, und von Taktiken, die angewandt werden, um die Menschen zu brechen.
Sie gründete jetzt kürzlich den Verein Psychologie für Demokratie, „Gemeinsam setzen wir neue Segel!“
.

Du kannst entweder in dem Telegram Kanal Mitglied werden oder dich auf der Website umsehen.

Hier kannst du dich regional vernetzen, in einer Telegram Gruppe mit über 1.000 Mitglieder.
Erfahrungsberichte werden in zwei Kanälen veröffentlicht Erzieher + Lehrer für Aufklärung – Info an @luckyschnuff

Hier findest du die Website. Außerdem findest du eine weitere interessante Website welche sich zudem ergeben hat.

Diese Webseite macht auf Probleme und Missstände in der aktuellen Gesetzgebung zum Umgang mit Kindern in Schulen während der Corona-Krise aufmerksam.

Diese Webseite bietet engagierten Schulleitern, Lehrern und natürlich auch kritischen Eltern die Möglichkeit zur Information, sowie zur Mitarbeit und Vernetzung.

Diese Webseite bietet Anregungen und Texte zur Rechtslage, aber keine Rechtsberatung, sondern versteht sich als Möglichkeit zur Selbsthilfe.

info@schulleiter-fuer-aufklaerung.de

Das Portal für deine impffreie Arbeitsstelle in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als Folge von Corona und dem politischen Umgang mit diesem Virus bilden sich in der Bevölkerung immer tiefer werdende Gräben. Mit dem geplanten Impfpass werden in naher Zukunft all jene Menschen benachteiligt und ausgegrenzt, welche sich aus gesundheitlichen Bedenken keinen dieser unerforschten Covid-19 Impfstoff spritzen lassen wollen. Die Antwort darauf lautet ANIMAP.

Dabei handelt es sich um ein Branchen- und Produkteverzeichnis für Unternehmen aller Branchen, welche in Bezug auf die Covid-19 Impfung niemanden ausgrenzen, sondern allen Menschen freien Zugang zu ihren Produkten und Dienstleistungen gewähren.

Sind auch Sie gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen, welche sich nicht bedenkenlos impfen lassen wollen? Klicken Sie hier, um Ihr Unternehmen, neben 7.791 anderen, kostenlos einzutragen.

Adelheid von Stösser ist Pflegeexpertin und gründete die Pflegeethik-Initiative. Zudem gibt es noch das Pflege PRISMA (Magazin) mit einem Artikel den ich nur empfehlen kann.
Die Pflegeexpertin berichtete bereits bei der zweiten Sitzung im Corona Ausschuss über „die Lage der Menschen in den Pflegeheimen“.

Zum Thema Petition kann man unterschiedlicher Meinung sein, meinen Standpunkt habe ich in diesem Beitrag klargestellt. Trotzdem möchte ich, dass diese Petition erfolgreich ist und bewerbe sie deshalb gerne.

Nachfolgend die beiden Petitionen und wie ihr diese unterzeichnen könnt

1. Unterzeichnen – zuerst anmelden und die Anmeldung bestätigen, dann kannst du mitzeichnen – Link zur Anmeldung (Petition 128004)
2. Verbreiten – teilen, teilen und nochmals teilen (Facebook, Twitter, Instagram, unter Posts, im privaten Bekanntenkreis, auf Plattformen mit großer Reichweite).

Das fiktive Modell mit der Petition kann man unterschreiben, aber es wird wohl eher dazu führen, dass der Petitionsausschuss mal herzhaft lacht. Aber wenn ihr eh schon angemeldet und dabei seid, …

Vorweg möchte ich sagen, dass niemand „Corona leugnet, sondern die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen kritisiert werden“. Alle Kundgebungen, Versammlungen, Spaziergänge oder sonstige Veranstaltungen zum Thema, findet ihr hier in diesen beiden Kalendern. Dies sind die bekanntesten mit größtmöglicher Reichweite. Alle wichtigen Verhaltensregeln findest du hier auf diese Seite.

  1. Deutschlandweite Versammlungen im Überblick hier auch der Telegram Kanal dazu. Demotermine können [hier] eingetragen werden! Änderungswünsche bitte per Email.
  2. Nicht ohne uns (Gegründet von dem Journalisten Anselm Lenz aus Berlin) hat nun auch einen Veranstaltungskalender veröffentlicht. Veranstalter und Aktivisten sind dazu eingeladen, die Veranstaltungen zu melden, bevorzugt an diese E-Mail-Adresse: veranstaltung@demokratischerwiderstand.de.

Hier möchte ich gerne auf einen tollen Beitrag verweisen „Impfschaden?! Wo findest du Hilfe?

Sollten Initiativen fehlen bitte einen kurzen Kommentar hier drunter hinterlassen oder eine E-Mail an fuehrungskraft-mit-herz@zwitschern.net

Außerdem könnt ihr euch über wichtige Informationen aus der Pflege bei Instagram, Telegram, Twitter und Facebook informieren.