Kategorien
Medien Medizin Pflege Politik

Menschen bringen ihre Ablehnung gegen Diskriminierung auf die Straße – Krankenhaus Protest in Lich

Dieser Beitrag zeigt, dass Menschen dadurch, dass sie beherzt agieren, viel erreichen können. Seien es Mahnwachen, Arbeitsniederlegung oder der friedliche Protest auf der Straße. Der Beitrag bietet euch Ideen zu tollen Bannern und zeigt, ein friedlicher Widerstand kann viel bewirken.

Am Krankenhaus in Lich – Mittelhessen – (Asklepios Konzern) fand am Sonntag den 21.11.2021 um 13:00 Uhr eine Protestaktion statt. Rechtsanwalt Holger Fischer berichtet davon, dass ein Mann mit Verdacht auf Herzinfarkt, weil dieser keinen PCR Test machen wollte, nicht behandelt wurde. Er klagt nun gegen die Ärztin und das Asklepios Klinikum. Die Menschen solidarisierten sich und stellten sich trotz schlechtem Wetter vor das Krankenhaus, um auf die Missstände hinzuweisen.
Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, wir, sei geimpft oder ungeimpft, dürfen derartige Diskriminierung nicht zulassen. Es ist unerheblich für mich ob eine Person geimpft oder ungeimpft ist.

Von dem Klinikkonzern Asklepios berichtete ich schon, in meinem Brief an den Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher, den ich damals dazu aufforderte sich für eine Krankenschwester einzusetzen, denn diese sollte entlassen werden, weil sie bei der Presse die Missstände im Unternehmen angesprochen hatte.
Am Ende hatten Mahnwachen vor dem Krankenhaus und Protestaktionen vor dem Hamburger Rathaus Erfolg, denn vor Gericht stellte Asklepios dann seine Belange zurück! Zusammenhalt zahlt sich aus.

Auch das Beispiel aus Kanada, bei dem die Provinz Quebec von einer Impfpflicht absieht, da sie sich das schlicht und ergreifend nicht erlauben kann, ist ein tolles Beispiel dafür, dass wir es in der Pflege, als einer der größten Berufsgruppe, mit 1,2 Millionen Personen, in der Hand haben. Denn überall auf der Welt fehlen Pflegepersonen. Links seht ihr eine Zuschrift an mich bei Instagram. Was ich damit sagen will, es tut sich sehr sehr viel, haltet Ausschau nach wichtigen Informationen und teilt diese anderen mit – hier findest du Bürgeraktivitäten nach Bundesländern.

Was ich jetzt bereits in Angriff nehme im Hinblick auf eine mögliche Impfpflicht zeige ich dir auf dieser Seite: Praktische Tipps Impfpflicht. Außerdem zeige ich euch in diesem Beitrag wie ich mich vernetze, welche Aktionen für soziale Berufe geplant sind und wie ihr eure Bundestagsabgeordneten erreicht.

Eure Krankenschwester Sabrina und Führungskraft mit ❤️

#PandemiederUninformierten #Provemewrong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.