Kategorien
Impfpflicht Pflege Pflegenotstand

So nicht Herr Söder! Wir sind die rote Linie für Sie – wir gehen so lange auf die Straße bis die Impfpflicht vom Tisch ist

Eigentlich ist hier eine Entschuldigung fällig, denn ihr liebe Politiker habt einen enormen Schaden angerichtet mit eurem Missmanagement und euren Lügen. Aber sind wir ehrlich eine Entschuldigung alleine reicht hier nicht aus, unser Vertrauen in euch ist nachhaltig geschädigt!

Für einige ein Teilerfolg, Söder will die Impfpflicht – oder wie es Juristen ausdrücken, die Nachweispflicht – aussetzen. Für mich kein Erfolg, nicht mal ein Teilerfolg.

Was sind die Gedanken dahinter?
Da gibt es viele … schreibt mir gerne in den Kommentaren eure Gedanken dazu.

Die allgemeine Impfpflicht durchsetzen, damit man keine Ausweichberufe mehr hat?
Nach Ersatz im Ausland suchen für ungeimpfte Pflegekräfte?
Wobei da Jens Spahn eigentlich ausreichend Erfahrung mit gemacht haben müsste und wissen sollte, dass das schlicht nicht klappt. Allein die sprachliche Barriere und dann die Dokumentation, das schaffen wirklich nur ganz taffe Pflegekräfte aus dem Ausland.
Da man eh Krankenhäuser abbauen möchte, von 1.200 auf 600, ist dies vielleicht ein attraktiver Gedanke so eine natürliche Fluktuation zu betreiben?
Mehr Druck aufbauen, damit sich die Menschen mit dem vermeintlichen Totimpfstoff – Novavax – impfen lassen? Übrigens er ist kein Totimpfstoff: Er wird mit Gen- und Nanotechnik hergestellt, ist nur bedingt zugelassen und enthält ein Adjuvans, das man nicht im Blutkreislauf haben möchte.
Weitere Sanktionen im Bundestag & Bundesrat beschließen, neben einem möglichen Bußgeld von 2.500 Euro? Beispielsweise, dass der Bezug von Arbeitslosengeld weg fällt?

Also mir alleine fallen genügend Gründe ein, wieso das nicht aus Nächstenliebe geschieht was Söder jetzt vor hat – die brauchen uns und sind auf uns angewiesen!

Eigentlich ist hier eine Entschuldigung fällig, denn ihr liebe Politiker habt einen enormen Schaden angerichtet mit eurem Missmanagement und euren Lügen. Aber sind wir ehrlich eine Entschuldigung alleine reicht hier nicht aus, unser Vertrauen in euch ist nachhaltig geschädigt!
Taten müssen folgen – das Gesundheitssystem kann nicht mal mehr saniert werden wir brauchen einen Abriss! Sofort!

Glaubt irgendjemand, dass man auf – alleine in Köln sind es – 15.000 Pflegekräfte einfach verzichten kann? Bleib standhaft!

Fakt ist auf dieses „Hin- und Her“ hab ich keine Lust mehr, am 11.11.2021 fordert Söder noch eine partielle Impfpflicht für Alten- und Pflegeheime! Diese Impfpflicht muss weg, ansonsten seid ihr mich und viele meiner Kollegen los. Wir gehen weiterhin auf die Straße und brauchen jetzt die Unterstützung der Gesellschaft und unserer geimpften Kollegen.

Eine Antwort auf „So nicht Herr Söder! Wir sind die rote Linie für Sie – wir gehen so lange auf die Straße bis die Impfpflicht vom Tisch ist“

Meine Meinung:
Es ist schon traurig, aber Herr Söder macht nur Wahlkampf. Er sieht Stimmen schwinden und macht sich jetzt lieb Kind um seine Wähler zu behalten.
Und noch schlimmer finde ich es, als ich heute Morgen in meiner Tageszeitung lesen mußte:
Eine Pflegekraft sagt: „Eigentlich wollte ich mich nicht impfen lassen. Aber ich habe mich jetzt doch impfen lassen, mit Biontech. Ich wollte auf Novavax warten, aber der ist ja nicht zu kriegen. Also habe ich mich jetzt auf dem letzten Drücker impfen lassen, damit ich bis zum 15.03. die 2. Impfung und den Booster kriegen kann. Ich kann doch meine Patienten und Kollegen nicht allein lassen.“
3 Impfungen innerhalb von 6 Wochen! Die typische Mentalität der Pflegekraft. Ich ruiniere lieber meine eigene Gesundheit, als dass ich Patienten und Kollegen „im Stich lasse“. Und genau DAS wird vom Arbeitgeber und der Politik ausgenutzt. Das sind jedenfalls meine Erfahrungen in 43 Berufsjahren. (1995 hatten wir noch 2200 Kliniken – da war das Ziel 200 abzubauen. Wurde gemacht und mehr.)
Leider sind die deutschen Pflegekräfte nicht so solidarisch wie es die finnischen waren. Auch das mußte ich am eigenen Leib erfahren. Jeder Kollege meckert und ist unzufrieden, also habe ich etwas unternommen um die Zustände zu verbessern. Ja – super, gut das du das machst. Aber glaubt man ja nicht , dass die Kollegen hinter mir standen. Die Pflegekräfte stehen nicht mal in einer kleinen Abteilung zusammen, geschweige im ganzen Haus. Und alle Pflegekräfte in der BRD unter einen Hut zu bekommen scheint unmöglich, aber genau DAS müßte jetzt passieren. Nur so könnten wir etwas bewegen und massive Verbesserungen erreichen… Die Finnen haben es uns doch gezeigt…
ALLE PFLEGEKRÄFTE zum gleichen Zeitpunkt kündigen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.