Kategorien
Impfnebenwirkungen Impfpflicht Impfung

Tschüss Art 5 – Facebook löscht mein Profil, Begründung: Verstoß gegen Gemeinschaftsstandards

Im Grundgesetz Art 5 ist geregelt, dass jeder das Recht darauf hat, seine Meinung in Wort, Schrift, Bild frei äußern und verbreiten darf, außerdem findet eine Zensur nicht statt. Facebook löscht nun meinen Account weil ich gegen die Gemeinschaftsstandards verstoße, indem ich beispielsweise Zahlen aus den PEI Sicherheitsberichten wiedergebe. Willkommen im Jahre 2022 in dem Zensur zum Tagesgeschäft gehört.

Bye Bye Meinungsfreiheit

Darf ich das Schreiben, ist das zu viel Kritik an der Impfung, inzwischen ist ja bekannt, dass die reine Wiedergabe der Zahlen aus den Sicherheitsberichten einer Bundesbehörde, wie das Paul-Ehrlich-Institut, auf jeden Fall zu einer Löschung führt, darf ich ein Bild posten auf dem meine eigene Berufsurkunde durchgestrichen ist (ich habe hier, hier, hier, hier und hier davon berichtet)?

Hashtags mit Impfschaden werden von Instagram entfernt und Menschen schreiben das Wort Impfung, geimpft, Impfstoff völlig abstrus. Aber nach wie vor ist es Impfgeschädigten wichtig sich von Menschen wie mir, die vor deren Nebenwirkungen immer gewarnt haben, zu distanzieren. Erwähnen von meinem Profil bei Instagram ist schon lange nicht mehr möglich, deshalb auch der Backup Kanal – https://www.instagram.com/fuehrungskraft.mit.herz_2.0/ – und meine Reichweite ist dementsprechend massiv eingeschränkt.

Wann kommt es eigentlich beim Letzten an, die Frage stelle ich mir?

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 5 
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Wer nicht ganz schnell erkennt in welchem Land wir uns befinden und sich beispielsweise von Genesenennachweis zu Genesenennachweis hangelt ohne in Betracht zu ziehen, dass jetzt der Moment ist an dem man sich mit den Kollegen solidarisieren sollte und die Arbeitgeber, die faktisch auf einen angewiesen sind, endlich unter Druck zu setzen, indem man streikt, krank ist, was auch immer …. der wird weiter Ausflüchte finden, wieso ausgerechnet er nichts dagegen tun muss.
Seid aber nicht enttäuscht wenn Menschen wie ich, die bereits im April 2020 Bußgelder, Gerichtsverhandlungen und unzählige Diffamierungen und Sanktionen hinter sich haben, sich müde fühlen und sich dann um ihre eigene Zukunft bemühen.

Wer die dort verbannten Inhalte lesen will, ist auf meinem Telegram Kanal und hier auf dem Blog genau richtig.

7 Antworten auf „Tschüss Art 5 – Facebook löscht mein Profil, Begründung: Verstoß gegen Gemeinschaftsstandards“

Facebook ist Zuckerberg
Zuckerberg ist der Feind schlechthin!
Jeder der sich dort aufhält ist ein Verräter!

Ich verfolge deinen Blog schon lange und du machst super Arbeit und gibst mir Mut, das alles zu überstehen.
Mach bitte weiter, es gibt hoffentlich eine Zeit, in der die Menschen ihr Verhalten bereuen werden.

Ich poste seit langer Zeit auf FB Ähnliches und werde ganz selten verwarnt. Ich veröffentliche massenhaft Berichte, nicht nur über Zahlen von RKI oder PEI, sondern auch z.B. Links zum Coronaauschuss. Da frage ich mich, weshalb sie das bei Dir machen. Vielleicht wegen der vielen Follower? Oder hast Du eine andere Erklärung hierfür?

Hallo,

ich gehe schwer davon aus, dass mich Facebook gelöscht hat, weil ich gerade bei den Veröffentlichungen der PEI Sicherheitsberichte eine enorme Reichweite hatte.
Hinterfragen und kritisches Mitdenken ist einfach nicht mehr erwünscht.
Dein zweiter Kommentar,

Du löschst meinen Kommentar? :-)))))))))

hat sich denke ich erübrigt, ich habe deinen Kommentar nur bislang nicht frei gegeben.

Viele Grüße
Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.