Kategorien
Impfpflicht Pflege

Wir waren „Systemrelevant“ bis zum 15.03.2022 – Helft uns, damit wir euch helfen können!

219 Bilder die Gesicht zeigen. Es sind 219 Bilder die Gesicht zu ihrem sozialen Beruf zeigen. 219 Bilder die signalisieren, dass diese Menschen bei einer bestehenden Impfpflicht nicht mehr zur Verfügung stehen. Fakt ist, keinen Einzelnen können wir uns erlauben, wegen einer temporären einrichtungsbezogenen Impfpflicht, zu verlieren. Helft uns, damit wir euch helfen können.

Gänsehaut ist wohl das Gefühl welches mich überkommt wenn ich dieses Video anschaue. 219 Bilder von Menschen die bis zum 15.03.2022 noch systemrelevant waren. Was geht mit uns verloren? Nicht nur ein fehlender Impfstatus sondern …

  • Fachkompetenz, Erfahrung, Evidenz, Weitsicht, Souveränität und kommunikative Stärken gepaart mit einer großen Portion Empathie
  • Pflegequalität denn dafür stehen wir als Pflegekräfte, Therapeuten wie Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen uvm. – denn wir sind maßgeblich an diesem Erfolg beteiligt
  • Pflegekräfte, Hebammen, MFAs, Heilerziehunspfleger und Psychologen können aufgrund ihrer ausgeprägten Empathie zwischenmenschliche Situationen blitzschnell analysieren und entsprechend empathische Entscheidungen treffen
  • Pflegekräfte sind automatisch Führungskräfte, denn sie steuern und lenken Pflegeprozesse in Eigenverantwortung und kommunizieren diese Strategie an ihre Patienten/Klienten/Bewohner/Angehörige
  • Wir sind die Experten – vor allem aber für unsere vorbehaltenen Tätigkeiten in der Pflege, welche am 01.01.2020 in Kraft traten (Pflegeberufegesetz)
  • Pflegekräfte, Notfallsanitäter und OTAs sind mit ihrer Leistung ein wesentlicher Erfolgsfaktor im Gesundheitssystem, egal ob pflegerische oder medizinische Tätigkeit – denn ohne uns steht der OP-Saal, die Intensivstation, die Funktionsbereiche und jede einzelne Normalstation still
  • Pflege arbeitet professionell und besitzt ihre eigenen Pflegewissenschaften
  • Pflegekräfte haben ausgeprägte Managementkompetenzen denn der PDCA Zyklus wird in jeder Pflegeplanung angewendet

Jetzt sollen wir dafür aufgrund eines Impfstatus nicht mehr geeignet sein? Helft uns, damit wir euch weiterhin helfen können. Ansonsten pflegt euch ab dem 15.03.2022 Karl Lauterbach, Olaf Scholz und der größte Bundestag der Geschichte Deutschlands.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei der Bewegung Halle, welche es ermöglicht hat, diese wunderbaren Videos ins Leben zu rufen. Wir alle arbeiten ehrenamtlich und ich möchte euch von Herzen dafür danken, danke, dass ihr mir und meinem Berufsstand eine Stimme gebt. Danke, dass ihr euch seit Monaten einsetzt obwohl der Wind der euch entgegnet ein sehr stürmischer ist. Danke, dass es euch gibt.

E-Mail Adresse zum Mitmachen: einsendungsystemrelevantaktion@bewegunghalle.de
Website: Bewegung Halle
Telegram: Systemrelevant – Wir zeigen Gesicht

8 Antworten auf „Wir waren „Systemrelevant“ bis zum 15.03.2022 – Helft uns, damit wir euch helfen können!“

Ich finde tragisch, das noch zu viele in Deutschland nur bis zur eigenen Wohnungstür denken. Berufsrelavante Impfpflicht? Ach das betrifft mich nicht! Als nächstes kommt die Impfpflicht ab 60, danach die arbeitsrelevante Impfpflicht, Impfpflicht für Bezieher sozialer Leistungen und dann, wen haben wir denn noch vergessen?
Ich kann die Verpflichtung grundsätzlich nicht verstehen und sehe hierin eher strategische Interessen zur Erreichung eines Zieles.
Die Entscheidung dazu sollte indivuduell und ohne persönliche Konsequenzen bleiben, genau wie individuelle Schutzmaßnahmen im öffentlichen Raum im eigenen Ermessen individuell sein sollten.
Meine Frau arbeitet im KH und das Personalproblem ist mir bekannt, seit ich sie kenne, seit 15 Jahren!!!

Danke dass ihr aufsteht und versucht, euch zur Wehr zu setzen! Die Impfentscheidung sollte für ALLE MENSCHEN eine persönliche Entscheidung bleiben. Dass die Politik euch zuerst diese unsägliche Impfpflicht auflädt, tut mir im Herzen weh, denn ihr haltet seit Jahren im Pflegenotstand und KH Betrieb die Stellung. Wenn ihr einen Spendenaufruf organisiert, da euch durch die drohende Freistellung das Geld fürs Leben entzogen wird, spende ich euch was!!!!

Eine wahrlich tragische Entwicklung der rein politischen Maßnahmen im Rausch von Macht.
Beängstigend ist dabei das Abhandenkommen von menschlicher Empathie, Ausbledung von evidenten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Stigmatisierung der Menschen die sich seit 2 Jahren in toxischer Umgebung aufopferungsvoll um die Patienten gekümmert haben. Ich verneige mich voller Demut vor Euch, die genau aus diesem Grunddenken der schuldunabhängigen Solidargemeinschaft heraus ihr grundrechtlich verbrieftes Recht auf körperliche Unversehrtheit einfordern. „Wir werden uns viel zu verzeihen haben“ sagte einst der Ex Gesundheitsminister, ich fürchte das wird nicht reichen. Ich stehe an Eurer Seite soweit es mir möglich ist. Danke für Eure Arbeit und verzeiht uns das gesellschaftliche Versagen..

Bin Arzthelferin in einer Betriebsarztpraxis gewesen und habe vom dortigen Geschäftsführer als Ungeimpfte sofortiges Betretungsverbot erhalten. Meine Chefin, die Bezriebsärztin hat mir zum 31.03.22 fristgerecht kündigen müssen. Und jetzt befinde ich mich erstmal im freien Fall und hoffe, dass der Fallschirm rechtzeitig aufgeht🙈⭐️

Liebe Sonja,
ich wünsche dir von Herzen, dass dein Fallschirm rechtzeitig aufgeht. Meiner Tochter ergeht es gerade als zahnmedizinischer Fachangestellten gleich. Ich finde es so traurig, was aus Deutschland geworden ist, das Volk ist egal, kann nur noch Steuern für die da oben bezahlen. Eine solche Spaltung und Verletzung vom Grundrechten, u.a. ein Berufsverbot, hätte ich niemals für möglich gehalten. Ich weiß, ein schwacher Trost, aber Kopf hoch, die Zeiten werden sich ändern und andere Türen werden sich öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.