Kategorien
Impfpflicht Politik

Große Pflegedemo am 14.03.2022 in Berlin vor dem Brandenburger Tor – jeder Einzelne ist jetzt wichtig

Am 14.03.2022 versammeln sich nicht nur die Pflegekräfte vor dem Brandenburger Tor, sondern alle Menschen die von der allgemeinen Impfpflicht, die im Oktober womöglich in Kraft treten soll, betroffen sind. Denn am 17.03.2022 soll bereits die 1. Lesung im Bundestag dazu statt finden. Jeder Einzelne ist jetzt wichtig, indem er vor Ort Gesicht zeigt.

Wir haben keine Zeit den Kopf in den Sand zu stecken. Wieso? Weil wir jetzt jeden Einzelnen brauchen. Komm am 14.03.2022 nach Berlin, Uhrzeit 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr, vor dem Brandenburger Tor.
Jetzt müssen wir geschlossen aufstehen und uns auf der Straße friedlich sichtbar machen. Am 15.03.2022 gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht, ab dem 01.10.2022 soll dann womöglich die allgemeine Impfpflicht eingeführt werden – zumindest wird der Gesetzentwurf am 17.03.2022 in der 1. Lesung vorgestellt.

Die Organisatoren der großen Pflegedemonstration in Berlin, die am 14.03.2022 statt finden wird, haben bereits am 31.01.2022 vor dem Bundesgesundheitsministerium eine Versammlung organisiert (hier mehr Details dazu). Vor einigen Tagen habe ich auch auf die Petition „Keine Covid-Impfpflicht für das Pflegepersonal/Bereitstellung einer sinnvollen Teststrategie vom 19.11.2021“ hingewiesen. Nun wird diese Petition im Petitionsausschuss, in einer öffentlichen Sitzung eben an diesem Montag, den 14. März 2022, gehört. Unterschrieben haben bei dieser Petition 126.251 Menschen. Das Petenten Anliegen wird live am Brandenburger Tor übertragen. Am 12.03.2022 findet übrigens auch wieder eine Demonstration von #FriedlichZusammen statt – bitte erscheint auch dort zahlreich – die emotionale Rede von Sabrina Kollmorgen findet ihr in meinem Telegram Kanal.

Auf der Website des Bundestags heißt es dazu:
„Im Verlauf der öffentlichen Sitzung erhalten die Petenten die Möglichkeit, ihr Anliegen nochmals kurz darzustellen, um dann konkrete Fragen der Ausschussmitglieder zu beantworten. An der Sitzung nehmen auch Mitglieder der Bundesregierung teil, die von den Abgeordneten zu den Themen befragt werden können. Ein abschließendes Votum wird der Ausschuss in einer seiner späteren Sitzungen fällen.“

Jeder hat einen Grund jetzt auf die Straße zu gehen. Auch regional finden Spaziergänge und Versammlungen statt: https://demo.terminkalender.top/pc.php oder https://demokratischer-kalender.de/de/. Alle wichtigen Verhaltensregeln findest du hier auf dieser Seite. Und alle mir bekannten Pflegedemos findest du hier.

Wie sieht der Demo Knigge aus?

  • Wir sind immer friedlich sowie gewalt- und aggressionsfrei.
  • Wir sehen die Polizei als unseren Partner an.
  • Wir halten uns an die Hygieneauflagen, um demonstrieren zu dürfen.
  • Politische Symbole sind auf unseren Demos unerwünscht.
  • Wir sagen ganz klar „Nazis raus“, radikales Gedankengut und jede Form von extremistischen Ansichten (sowohl rechts- als auch linksextrem) haben bei uns nichts verloren.

Impressionen von der letzten #FriedlichZusammen Demonstration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.