Kategorien
Impfung Medien Politik Studie

Ungeimpfte weniger ansteckend als Geimpfte? Trotzdem sprechen Medien von einer Pandemie der Ungeimpften!

78,9% der Bevölkerung sind geimpft Eine Studie zeigt jetzt allerdings, Ungeimpfte übertragen weniger wahrscheinlich Corona als Geimpfte. Aber Ungeimpfte stecken sich etwas wahrscheinlicher an, als Geimpfte.
Sprich: Wenn ein Ungeimpfter erkrankt, dann gibt er das Virus sogar etwas weniger wahrscheinlich (um 2%) weiter als ein Geimpfter.

Alarmierend: Ungeimpfte weniger ansteckend als Geimpfte? Trotzdem sprechen die Menschen von einer Pandemie der Ungeimpften!

Mir war klar, dass das was diese Bundesregierung präsentiert, mit all ihren selbst ernannten Experten, denen man dank ihrer Titel so gutgläubig Vertrauen schenken mag, nichts mit Gesundheitsschutz zu tun hat.
Aber egal, das Kind ist in den Brunnen gefallen und 78,9% der Erwachsenen sind zumindest einmal geimpft. Das Versprechen, wenn jeder ein Impfangebot hatte, dann lassen wir euch wieder selbstverantwortlich leben, war eine Lüge und trotzdem scheint das Vertrauen in die wenigen Politiker und Experten nach wie vor hoch zu sein.

Wie sagt man so schön „Kontrolle = Fürsorge“.

Es ist wieder soweit, wie immer sind die Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen im Herbst überlastet und tada es liegt nicht an Corona. Und da man das weiß und sich dessen bewusst ist, dass ein massiver Pflegenotstand herrscht, hört man nun wieder in Dauerschleife:
Die Zahlen „steigen“, „explodieren“, gehen „rasant“ hoch und sind „erschreckend“. Selbstverständlich benötigt es jetzt „starke Einschränkungen“ für Ungeimpfte. Corona ist wieder allgegenwärtig und die vierte Welle trifft uns mit voller Härte.

Aber irgendwas ist anders und was das ist werden wir nun nachfolgend kurz betrachten.
1. 78,9% der Bevölkerung sind geimpft
2. Eine Studie zeigt jetzt allerdings, Ungeimpfte übertragen weniger wahrscheinlich Corona als Geimpfte. Aber Ungeimpfte stecken sich etwas wahrscheinlicher an, als Geimpfte.
Ist in einem Haushalt eine infizierte Person, steckt die zu 25% Geimpfte und zu 38% Ungeimpfte an.
Die Chance, dass man von einem Geimpften angesteckt wird ist dabei 25% und die, dass man von einem Ungeimpften angesteckt wird bei nur 23%.

Sprich: Wenn ein Ungeimpfter erkrankt, dann gibt er das Virus sogar etwas weniger wahrscheinlich (um 2%) weiter als ein Geimpfter.

Ergo: sind Maßnahmen auch für Geimpfte weiterhin ratsam.
Das ist nicht meine Meinung, sondern die derer, die wir mal wieder gewählt haben! Fairerweise sag ich aber jetzt mal dazu, dass diese Studie wie viele andere eben nicht repräsentativ ist – die Personengruppe (die sich dann auch noch infizierte) ist dafür zu klein.

Also liebe Geimpfte fasst euch an der eigenen Nase und macht nicht die Ungeimpften für euren blinden Gehorsam verantwortlich – denn der Großteil hat sich nicht aus Angst vor Corona impfen lassen.

Eure Führungskraft mit ❤️

Und hier noch die Studie um selbst etwas zu stöbern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.