Kategorien
Allgemein

Beatmungsstunden und seine Fehlanreize durch die DRGs

#Fehlanreiz ❗️❓
Interessant sind hier die Sprünge, ab wann mehr vergütet wird.
❗️Beatmung > 24 Std. 12.063,97 Euro
❗️Beatmung > 95 Std. 39.998,38 Euro

Eine erste Erlösrelevanz kann dabei bei mehr als 24 abgerechneten Beatmungsstunden entstehen.
Weitere mögliche Erlössprünge in Bezug auf abgerechnete Beatmungszeiten können bei der Überschreitung der 95h-; 249h-; 499h-; 999h-; 1799h-Grenze entstehen.

Danke Pflegende mit Herz Instagram

Ich möchte darauf hinweisen, dass meine Berechnung nicht auf den Cent genau stimmt (in der Regel fallen Untere- und Oberegrenzverweildauern noch mit in die Berechnung, sind aber hier meines Erachtens nach nicht relevant). Den Landesbasisfallwert findest du hier.

2 Antworten auf „Beatmungsstunden und seine Fehlanreize durch die DRGs“

Prämien für Corona Behandlungen – nicht nur in Deutschland wie z. B. NRW in Höhe von 50.000 Euro je neuem Corona Intensiv Platz und 560 Euro für die unbelegte Bereithaltung…

USA 13.000 Dollar je Corona Patient plus 39.000 Dollar für die Beatmungstherapie… aber natürlich alles Fake und Verschwörung, ODER…???

Wie auch diese Meldung Fake sein könnte… – PCR/NAT- keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers…!!!
Die PCR (Polymerase-Kettenreaktion) ist eine NAT (Nucleic Acid Amplification Technology)-
Methode, der modernen Molekularbiologie um in einer Probe vorhandene Nukleinsäure (RNA oder DNA) in vitro zu vervielfältigen und danach mit geeigneten Detektionssystemen nachzuweisen. Der Nachweis der Nukleinsäure gibt jedoch keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers. Dies kann nur mittels eines Virusnachweises und einer Vermehrung in der Zellkultur erfolgen…
Merkblatt mit den wesentlichen Aspekten betreffend der COVID-19 Testung in der Schweiz
swissmedic.ch

https://www.aerztezeitung.de/Politik/50000-Euro-zusaetzlich-fuer-jeden-neuen-Beatmungsplatz-407948.html?fbclid=IwAR1hy1ugdUS3EvVUx0Vw5vP6EVQ1iPbrvUB-dDu9KDlnb2EWlcGUqEbNMX0

https://corona-transition.org/us-krankenhauser-erhalten-mehr-geld-wenn-sie-als-todesursache-coronavirus?fbclid=IwAR30iw28tZxHP6RBnzYPUoPhDLpx6RjFPpwDZ_VSJNnYRRbtaDtJZ-wYVxY

https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home/news/coronavirus-covid-19/mb_covid-19_testung.html?fbclid=IwAR0oYQdErTNSNzMHYWqGa9zQM5rqKptuh4-pq9mZkag6QWUhOWFJXv1YwH8

das Merkblatt für die Testungen in CH ist mit dem angegebenen Link nicht (mehr) abrufbar.
Offenbar wird seit 29.10.darauf hingewiesen, dass wg Änderungen in Kürze die neue Fassune kommt.. .eh ers win knappes Monat her 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.