Kategorien
Allgemein

Kartell der Impf-Fluenzer

Ich sehe den Tatsachen schon lange ins Auge und fordere alle meine Kollegen auf:
„Stell dir vor es ist Montag und keine Pflegeperson kommt eine Woche zum Dienst“!
Erst dann und nur dann werden sich Dinge im System ändern.

Mir ist bewusst, dass meine Ansichten nicht dem Kartell der Impf-Fluenzer aus der Pflege entsprechen. Aber es muss immer Menschen geben, die kritisch hinterfragen. Einen gewissen Gegenpol, denn nur so wird neues Wissen generiert. Seit ich denken kann hinterfrage ich Dinge.

Unsere Gesellschaft hat dies offensichtlich verlernt, denn Wohlstand führt immer zu einer gewissen Trägheit.
Derzeit werden wissenschaftliche Ergebnisse ignoriert, unter den Teppich gekehrt und Maßnahmen auf nicht belastbare Aussagen gestützt.

Aber wer die Geschichte rückblickend betrachtet der erkennt, dass sich die Menschen Freiheit immer erkämpfen mussten. Es gab nie Mächtige, die diese freiwillig wieder zurück gegeben haben.
Deshalb machen mich Aussagen wie, „Wir sitzen alle im selben Boot“, wütend und ich kann es einfach nicht mehr hören.
Diese Aussage von Politikern, Journalisten und Menschen welche in einem sicheren Angestelltenverhältnis sind oder gar bereits in Rente, welche eben keine finanziellen Einbußen haben, sind absolut pietätlos.

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihr Chef zu Ihnen sagt, dass er Ihnen ab morgen kein Gehalt mehr zahlt, da dies das Überleben des Unternehmen dauerhaft sichere? Er stützt dies auf Aussagen ohne Ihnen den Jahresabschluss des Unternehmens zu zeigen.
Vielleicht vertrauen Sie ein paar Monate darauf, aber irgendwann, wenn Ihre Reserven aufgebraucht sind, fangen Sie an zu hinterfragen – fordern vielleicht die Zahlen des Jahresabschluss ein.
Ihr Chef erwidert nur, dass er Ihnen dies derzeit nicht zeigen kann, denn er habe so viel zu tun, er wäre überlastet.

Die Wahrheit ist nicht schön, aber sie muss ausgesprochen werden und wir müssen aufhören uns nach dem Dienst auf das Sofa zu setzen und unsere Verantwortung an Andere abzugeben, in dem Vertrauen, dass die es schon richten werden.

Ich habe vor der Pandemie selten so viele Menschen über Politiker schimpfen sehen, doch derzeit wird genau diesen Menschen vertraut welche durch Parteispenden käuflich sind. Menschen, welche noch nie in ihrem Leben gearbeitet haben, aber als Politiker uns arbeitenden Bevölkerung erzählen wollen, was gut für uns ist. Und Korruption und Doppelmoral ist da leider an der Tagesordnung.

Ich sehe den Tatsachen schon lange ins Auge und fordere alle meine Kollegen auf:
„Stell dir vor es ist Montag und keine Pflegeperson kommt eine Woche zum Dienst“!
Erst dann und nur dann werden sich Dinge im System ändern.
Eure Führungskraft mit ❤️


Schaut gerne auch bei Instagram, Twitter oder Facebook vorbei.

Eine Antwort auf „Kartell der Impf-Fluenzer“

Ich arbeite schon seit über 20 Jahre als Pflegefachkraft in Krankenhäusern und in Altenpflegeeinrichtungen. Ich habe alles in der Pflege gemacht was man sich vorsellen kann. Ich habe sehr viele Einrichungen gerichtlich erfolgreich verklagt. Es mutßte auch die eine oder andere Einrichtung schließen, weil ich alle Hebel in Gang gesetzt habe. UND ? Es hat sich bis heute nichts geändert. Man war, ist und bleibt in dieser Gesellchaft ein Einzlkämpfer. Warum ? Weil die Gesellschaft feige ist und immer anderen lieber schwere Entscheidungen überläßt. Außerdem haben wir keine Streikkultur wie z.B. Frankreich oder Italien. AMEN !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.