Kategorien
Allgemein

Sinnvolle Teststrategie oder einfach nur teuer? PCR Tests kosten wöchentlich 91 Millionen Euro

Eure Meinung 🤯 würde mich hierzu interessieren?

Das RKI schreibt, dass die Testkapazität in der Woche 1.541.289 PCR-Tests beträgt – sprich multipliziert mit 59 Euro, ergibt das 90.936.051 Euro pro Woche.

Lagebericht RKI S.12

Gerne möchte ich auf einen Punkt eingehen, den man dem Gesundheitswesen zuschreiben kann und für welches derzeit Gelder in Milliarden Höhe zur Verfügung stehen, nämlich dem PCR-Test.

Als Führungskraft in einem Seniorenheim muss ich bei den Pflegesatzverhandlungen mit den Pflegekassen und Sozialhilfeträgern sehr intensive Verhandlungen führen, um wirtschaftlich agieren zu können.
Durch den Fachkräftemangel steigen derzeit die Personalkosten stark an, aber auch Energiekosten sind tendenziell weiter steigend.
Ich fühle mich in einer Pandemie diesen Ausmaßes im Stich gelassen von der Politik, denn ohne attraktive Löhne kann ich nur bedingt attraktive Arbeitsplätze für Pflegekräfte bieten.
Das wertvollste in einem Seniorenheim sind allerdings Mitarbeiter.
Dies gibt mir immer wieder zu denken.

Hendrik Streeck sagt im Interview mit der Osnabrücker Zeitung bezüglich der PCR-Tests:
„Hinzu kommt, dass die Tests teuer sind, und jemand muss sie bezahlen.
Je nach Labor kommen im besten Fall 59 Euro pro Test auf das Gesundheitssystem zu – bei 400.000 Stück pro Woche bedeutet es eine Stange Geld.“
Das bedeutet, dass diese Tests anhand des Beispiels von Prof. Streeck im besten Fall uns alle 94.400.000 Euro im Monat kosten.

Das Robert-Koch Institut (S.9) weist auf seiner Website, seit Beginn der PCR-Testungen in Deutschland bis einschließlich KW 39/2020, 16.999.253 Labortests aus. Dies bedeutet für den Steuerzahler bislang eine Belastung von 1.002.955.927 Euro.

Ist diese Maßnahme sinnvoll oder führt dies zu einer weiteren Verschuldung Deutschlands? Mehr dazu in meinem Blogbeitrag „Rekordschulden gegen Corona-Folgen – was kann sich der Steuerzahler leisten?“.

4 Antworten auf „Sinnvolle Teststrategie oder einfach nur teuer? PCR Tests kosten wöchentlich 91 Millionen Euro“

PCR Tests kosten wöchentlich 91 Milliarden Euro………ist falsch bitte korrigieren . Millionenn wäre richtig.

Guten Tag,
dies ist lediglich ein Anzeigefehler in der URl – „Sinnvolle Teststrategie oder einfach nur teuer? PCR Tests kosten wöchentlich 91 Millionen Euro“ – trotzdem vielen Dank für den Hinweis.
Führungskraft mit ❤️

Ich finde das unverantwortlich so viel Geld heraus zu schleudern mit einem Test, der nicht dazu geeignet ist eine Diagnose zu stellen, mit einem Test, der nur ein paar Genschnipsel erkennt und nichts über die Viruslast aussagt.
Das Geld wird dringend in anderen Bereichen benötigt!

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Lietzow Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.